LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Vorgänge (Themen und Beratungen)

 
 
 19. Wahlperiode 
 
 ID 01900165 
  Glücksspielstaatsvertrag 
 Den Zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrag in seiner jetzigen Form ablehnen 
 - Ablehnung des zweiten GlüStV, Aufforderung der LRg zum Einsatz für eine Ausstiegsoption des Landes und zur europarechtskonformen Ausgestaltung des Glücksspielrechts gemeinsam mit anderen Ländern: Erhalt des Lotteriespielmonopols der Länder, Aufhebung des einseitigen Verbots von Online-Casinospielen und -Pokerspielen, Vergabe von Konzessionen ausschließlich qualitativ beschränkt auf Zwecke von Jugend- und Spielerschutz, Sucht-, Schwarzmarkt- und Kriminalitätsbekämpfung - 
 
 
Antrag Tobias Koch (CDU), Eka von Kalben (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Christopher Vogt (FDP), Lars Harms (SSW) 06.09.2017 Drucksache 19/165
Plenarprotokoll 19/9 22.09.2017 S 515-525
Beschl: Annahme (mehrheitlich)
 
 
 
 Redner:
PlPr 19/9: Arp, Hans-Jörn (CDU) S 515-516; Dolgner, Dr. Kai (SPD) S 516-517 522-524; Andresen, Rasmus (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 517-519 523 (ZwB); Kubicki, Wolfgang (FDP) S 519-520 523 (ZwFr); Sayn-Wittgenstein, Doris Fürstin von (AfD) S 520; Harms, Lars (SSW) S 520-522; Grote, Hans-Joachim Min S 524-525
 
 
 

  Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 22.10.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags