LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Vorgänge (Themen und Beratungen)

 
 
 19. Wahlperiode 
 
 ID 01900684 
  Vergangenheitsbewältigung 
 Geschichtswissenschaftliche Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive fortsetzen 
 - Vergabe einer Folgestudie durch den Landtagspräsidenten zur 2016 vom IZRG vorgelegten Studie in Drucksache 18/4464; Entwicklung des politischen Agierens von Angehörigen der in der Ausgangsstudie dargelegten Gruppen in Regierung und Parlament, Zusammenhänge mit dem jeweiligen biografischen Hintergrund vor 1945, Umgang mit der NS-Vergangenheit im Kommunikationsraum Landtag, mögliche nationalsozialistisch geprägte Beziehungen in Parlament und Regierung sowie in Landespolizei und Justiz, Einfluss derartiger Netzwerke auf die politische Kultur; Einbeziehung relevanter Bereiche von Landes- und Kommunalverwaltung in die Untersuchung, Bildung eines Beirats, Veröffentlichung der Ergebnisse, Prüfung einer Vergabe des Auftrags als Anschlussforschung an das IZRG, Verwendung der im Einzelplan 01 vorgesehenen Mittel - 
 
 
Antrag Barbara Ostmeier (CDU), Tobias von Pein (SPD), Burkhard Peters (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Jan Marcus Rossa (FDP), Lars Harms (SSW) 17.04.2018 Drucksache 19/684
Plenarprotokoll 19/30 27.04.2018 S 2145 2152-2156
Beschl: Annahme (einstimmig)
 
 
 
 Redner:
PlPr 19/30: Ostmeier, Barbara (CDU) S 2152-2153 (zP); Pein, Tobias von (SPD) S 2153-2154 (zP); Peters, Burkhard (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 2154-2155 (zP); Rossa, Jan Marcus (FDP) S 2155-2156 (zP); Harms, Lars (SSW) S 2156-2157 (zP)
 
 
 

  Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 04.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags