LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Vorgänge (Themen und Beratungen)

 
 
 19. Wahlperiode 
 
 ID 01903444 
  Epidemie 
 Gemeinsam weiter entschlossen gegen Corona 
 - Zu Antrag Drucksache 19/3406; Notwendigkeit von höheren Impfquoten vor dem Hintergrund von Infektionsentwicklung und Krankenhausbelegung in der vierten Pandemiewelle, flächendeckendes Angebot an Auffrischungsimpfungen (sog. Boostern), Unterstützung der Ärzte durch mobile Impfteams und regionale stationäre Impfstellen, Entlastung von Impfbürokratie, mehrsprachige Impfinformation Unentschlossener, Einbeziehung von fünf- bis elfjährigen Kindern nach Zulassung entsprechender Impfstoffe, Unterstützung der auf Geimpfte ausgeweiteten Testpflicht in Pflegeheimen, der von der Bundeskanzlerin mit der MPK geforderten Impfpflicht für Personal in Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen und in der Pflege und der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes zur Einführung von 3G am Arbeitsplatz, Notwendigkeit von 3G-Regelungen für berufliche und notwendige Betätigungen, 2G bzw. 2G+ für nicht notwendige Betätigungen in Innenräumen und Maskenpflicht an Schulen, Einhaltung von AHA+A+L-Regeln und Nutzung kostenfreier Tests, verstärkte Kontrollen, Dank insbesondere an Versorgungskräfte und Appell zur gemeinsamen Pandemiebewältigung an die Bevölkerung - 
 
 
Alternativantrag Hans Hinrich Neve (CDU), Dr. Marret Bohn (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Dennys Bornhöft (FDP) 24.11.2021 Drucksache 19/3444
Plenarprotokoll 19/133 24.11.2021
Beschl: Annahme (mehrheitlich)
 
 
 

  Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 02.12.2021
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags