LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Beermann, Friedrich Dr.
 
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:09.10.1912
Geburtsort:Moskau
Todesdatum:24.11.1975
Beruf:Rechtsanwalt; Brigadegeneral a. D.
  
 
Letzte bekannte Adresse:
5300 Bonn 12
  
 Vita:
Geboren am 9. Oktober 1912 in Moskau; evangelisch; verheiratet.

Wilhelmgymnasium in Hamburg, 1933 Abitur. Studium der Rechte an der Universität Königsberg (Ostpreußen). 1934 Fahnenjunker im 1. (Preuß.) Artillerie-Regiment, Königsberg. 1939/45 Kriegsteilnehmer, zuletzt Oberstleutnant und Kommendeur eines Artillerieregiments; Gefangenschaft bis Juni 1946. Danach bis 1948 Arbeiter. 1948 erneut Studium der Rechte an der Universität Hamburg, 1951 Referendar, 1953 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Hamburg, 1954 Anwaltsassessor, 1955 Rechtsanwalt. 1959 Oberst, 1959 bis 1960 Regular Course am Command- und Generalstaffcollege in Fort Leavenworth, USA. 1960 bis1963 Oberst i.G. im Stab des Deutschen Militärischen Vertreters in Washington, D.C. 1963 bis 1965 Militärattaché an den deutschen Botschaften in Neu Delhi (Indien) und Kathmandu (Nepal). 1965 bis 1968 stellvertretender Kommandeur der 3. Panzerdivision; 1968 Brigadegeneral und Deutscher Bevollmächtigter Nord.

Seit 1947 Mitglied der SPD; 1955 bis1959 wissenschaftlicher Assistent der SPD-Fraktion des Bundestages.

Mitglied des Bundestages seit 1969.

(Quelle: Handbuch des Deutschen Bundestages der 7. Wahlperiode)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert. Für Fotos gelten die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Quelle.)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
620.10.196922.09.1972Abgeordnete/r ja 
713.12.197224.11.1975Abgeordnete/r10 Stormarn - Herzogtum Lauenburg  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
6SPDFraktionsmitglied20.10.196922.09.1972
7SPDFraktionsmitglied13.12.197224.11.1975
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
6. Bundesversammlung (Bundespräsident Walter Scheel)15.05.1974Mitglied als MdB 
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 09.03.2021
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service