LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Steinhörster, Willi
Foto von Steinhörster, Willi  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:02.03.1908
Geburtsort:Brunsbüttel
Todesdatum:26.11.1978
Beruf:Prokurist
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Waldstraße 10
2210 Itzehoe
  
 Vita:
Geb. am 02.03.1908 in Brunsbüttel, ohne Konfession, Volksschule, verwitwet, 2 Kinder. Bankkaufmann, Itzehoe, Waldstr. 10.

Stammt aus einer Arbeiterfamilie. Vater lippischer Ziegler. Sehr oft Not im Elternhaus, die zur Erkenntnis führte, daß die ungerechte Verteilung der Lebensgüter keine sinnvolle Ordnung bedeuten könne. Volksschule während des 1. Weltkrieges. Zusammenbruch, Inflation, verschärftes soziales Elend führten in 1926 zur sozialistischen Bewegung. Lehrzeit an einem Bankinstitut, Lohnbuchhalter, Buchhalter, Prokurist bei Bauunternehmungen, davon überwiegend in gewerkschaftlich-genossenschaftlichen Betrieben. 1933 entlassen, verhaftet und jahrelang unter Beobachtung. Soldat im Osten, Dänemark und Holland. Nach Gefangenschaft kaufmännischer Beruf, Parteisekretär, Landrat. Erfolgreich tätig in der Erwachsenenbildung, Interessengebiet Naturschutz. Kreistagsabgeordneter, parlamentarischer Vertreter des Finanzministers, stellv. Mitglied des Zonenbeirates.

(Quelle: Zusammenstellung des Sekretariats des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Stand: 01.07.1949)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
1. ernannter Landtag26.02.194611.11.1946Abgeordnete/r   
2. ernannter Landtag02.12.194619.04.1947Abgeordnete/r   
108.05.194731.05.1950Abgeordnete/r29 Steinburg-Süd  
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
107.09.194907.09.1953Abgeordnete/r11 Steinburg  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
1. ernannter LandtagSPDFraktionsmitglied26.02.194611.11.1946
2. ernannter LandtagSPDFraktionsmitglied02.12.194619.04.1947
1SPDFraktionsmitglied08.05.194731.05.1950
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
1SPDFraktionsmitglied07.09.194907.09.1953
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
1. ernannter LandtagAusschuss für Haushalt und FinanzenMitglied11.04.194611.11.1946
1. ernannter LandtagLandesplanungsausschussMitglied11.04.194611.11.1946
2. ernannter LandtagFinanzausschussMitglied20.12.194619.04.1947
2. ernannter LandtagFinanzausschussVorsitz20.12.194619.04.1947
2. ernannter LandtagWirtschaftsausschussMitglied20.12.194619.04.1947
1FinanzausschussMitglied08.05.194731.05.1950
1FinanzausschussVorsitz08.05.194731.05.1950
1Ausschuss für Verfassung und GeschäftsordnungMitglied27.11.194731.05.1950
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Parlamentarischer Vertreter/Parlamentarische VertreterinJustizKabinett Lüdemann08.05.194729.08.19491
Parlamentarischer Vertreter/Parlamentarische VertreterinJustizKabinett Diekmann29.08.194931.05.19501
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
1. Bundesversammlung (Bundespräsident Theodor Heuss)12.09.1949Mitglied als MdB 
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 12.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service