LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Simonis, Heide
Foto von Simonis, Heide  
  
 
  
Geburtsname:Steinhardt
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:04.07.1943
Geburtsort:Bonn
Beruf:Diplom-Volkswirtin; Ministerpräsidentin
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Schillerstr. 12
24116 Kiel
  
 Vita:
  Geboren am 4. Juli 1943 in Bonn, verheiratet
 
Ausbildung, beruflicher Werdegang:
  Abitur
  Studium der Ökonomie und Soziologie an den Universitäten Erlangen, Nürnberg und Kiel
 1967 Examen als Diplomvolkswirtin in Kiel
 1967-1968 Lektorin für Deutsch an der Universität Lusaka (Sambia)
 1970-1971 Tutorin für Deutsch am dortigen Goethe-Institut
  Marketing Researcher bei Triumph International in Tokio (Japan)
 1972-1976 Berufsberaterin für Abiturienten und Hochschüler beim Arbeitsamt in Kiel
 
Politische und gesellschaftliche Funktionen:
 1969 Eintritt in die SPD
 1971-1976 Mitglied in der Kieler Ratsversammlung
 1972-1976 Mitglied im Kreisvorstand der SPD in Kiel
 1976-1988 Abgeordnete im Deutschen Bundestag
 1988-1991 Mitglied im Bundesvorstand der SPD
 1988-1993 Finanzministerin
 1993-2005 Ministerpräsidentin,
Mitglied Parteivorstand der SPD
 seit 1970 Mitglied:
in der Gewerkschaft ver.di,
im Freiburger Institut für Ökologie, bei
amnesty international und der Arbei-
terwohlfahrt, bei UNICEF Deutschland
und der Deutschen Welthungerhilfe
 
Landtagsfunktionen:
 seit der 13. WP (1992) Mitglied des Landtages
 


(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
Gewählt in den Ausschuss der Regionen durch Landtagsbeschluss vom 28.09.2001 für die 3. Mandatsperiode (2002 bis 2006).
Gewählt in den Ausschuss der Regionen durch Landtagsbeschluss vom 20.02.2003 für die 3. Mandatsperiode (2002 bis 2006).
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
1305.05.199223.04.1996Abgeordnete/r20 Kiel-Ost  
1423.04.199628.03.2000Abgeordnete/r20 Kiel-Ost  
1528.03.200017.03.2005Abgeordnete/r20 Kiel-Ost  
1617.03.200527.04.2005Abgeordnete/r17 Kiel-Ost  
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
814.12.197604.11.1980Abgeordnete/r4 Rendsburg-Eckernförde  
904.11.198029.03.1983Abgeordnete/r4 Rendsburg-Eckernförde  
1029.03.198318.02.1987Abgeordnete/r ja 
1118.02.198708.06.1988Abgeordnete/r ja 
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
13SPDFraktionsmitglied05.05.199223.04.1996
14SPDFraktionsmitglied23.04.199628.03.2000
15SPDFraktionsmitglied28.03.200017.03.2005
16SPDFraktionsmitglied17.03.200527.04.2005
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
8SPDFraktionsmitglied14.12.197604.11.1980
9SPDFraktionsmitglied04.11.198029.03.1983
10SPDFraktionsmitglied29.03.198318.02.1987
11SPDFraktionsmitglied18.02.198708.06.1988
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inFinanzen1. Kabinett Engholm31.05.198805.05.199212
Minister/inFinanzen2. Kabinett Engholm05.05.199205.05.199313
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/in2. Kabinett Engholm10.03.199319.05.199313
Minister/in, geschäftsführendFinanzen2. Kabinett Engholm05.05.199319.05.199313
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in1. Kabinett Simonis19.05.199322.05.199613
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in2. Kabinett Simonis22.05.199628.03.200014
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in3. Kabinett Simonis28.03.200017.03.200515
Stellvertretender Minister/Stellvertretende MinisterinLändliche Räume, Landesplanung, Landwirtschaft und Tourismus3. Kabinett Simonis01.02.200301.03.200315
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in4. Geschäftsführende Landesregierung17.03.200527.04.200516
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Ausschuss der Regionen der Europäischen UnionMitglied  15
Ausschuss der Regionen der Europäischen UnionStellvertretendes Mitglied  15
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied02.10.198731.05.198811
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
7. Bundesversammlung (Bundespräsident Karl Carstens)23.05.1979Mitglied als MdB 
8. Bundesversammlung (Bundespräsident Richard von Weizsäcker)23.05.1984Mitglied als MdB 
10. Bundesversammlung (Bundespräsident Roman Herzog)23.05.1994Mitgliedteilgenommen
11. Bundesversammlung (Bundespräsident Johannes Rau)23.05.1999Mitgliedteilgenommen
12. Bundesversammlung (Bundespräsident Horst Köhler)23.05.2004Mitgliedteilgenommen
13. Bundesversammlung (Bundespräsident Horst Köhler)23.05.2009Mitgliedgewählt
14. Bundesversammlung (Bundespräsident Christian Wulff)30.06.2010Mitgliedteilgenommen
15. Bundesversammlung (Bundespräsident Joachim Gauck)18.03.2012Mitgliedteilgenommen
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Ehrenbürger Schleswig-Holsteins02.04.2014 Schleswig-Holsteinische Landesregierung 30.06.2014
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 12.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service