LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Röper, Ursula
Foto von Röper, Ursula  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:06.07.1944
Geburtsort:Bensheim/Bergstraße
Todesdatum:11.08.2007
Beruf:Studienleiterin
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Schöne Aussicht 24
24972 Steinbergkirche
  
 Vita:
Geb. am 6. Juli 1944 in Bensheim/Bergstr., kath., verh., 2 Kinder.

Mittlere Reife, kaufmännische Ausbildung, Studium an der Rheinisch-Westfälischen Werbefachschule Köln mit Abschluß als "Werbeassistentin", auf dem 2. Bildungsweg Studium an der Pädagogischen Hochschule Flensburg, 1. und 2. Staatsexamen als Grund- und Hauptschullehrerin.

Kaufmännische Angestellte, Tätigkeit in der Werbung, Sachbearbeiterin, Lehrerin, seit 1987 Studienleiterin an der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg.

Mitglied der CDU seit 1969, langjährige Vorsitzende der CDU-Frauen-Union des Krs. Schleswig-Flensburg, stellv. Vorsitzende der CDU Schleswig-Flensburg.

Vorstandsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Deutsches Schleswig (ADS).

Vorstandsmitglied in der Hermann-Ehlers-Stiftung Kiel.

Stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion.

Mitglied des Landtages seit der 13. Wahlperiode (1992).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
1305.05.199223.04.1996Abgeordnete/r ja 
1423.04.199628.03.2000Abgeordnete/r5 Flensburg-Ost  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
13CDUFraktionsmitglied05.05.199223.04.1996
13CDUFraktionsvorstandsbeisitzer/in05.05.199223.04.1996
14CDUFraktionsmitglied23.04.199628.03.2000
14CDUStellvertretender Fraktionsvorsitz23.04.199628.03.2000
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
13BildungsausschussMitglied05.05.199213.05.1993
13BildungsausschussStellvertretender Vorsitz05.05.199213.05.1993
13FinanzausschussStellvertretendes Mitglied05.05.199223.04.1996
13Erster Untersuchungsausschuss der 13. WahlperiodeMitglied23.03.199312.12.1995
13BildungsausschussMitglied13.05.199323.04.1996
14BildungsausschussMitglied23.04.199628.03.2000
14FinanzausschussStellvertretendes Mitglied23.04.199628.03.2000
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied05.05.199223.04.199613
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied23.04.199628.03.200014
RichterwahlausschussStellvertretendes Mitglied05.06.199223.04.199613
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
11. Bundesversammlung (Bundespräsident Johannes Rau)23.05.1999Mitgliedteilgenommen
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service