LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Pagel, Paul Friedrich Wilhelm Dr.agr., Dr.rer.pol.
Foto von Pagel, Paul Friedrich Wilhelm Dr.agr., Dr.rer.pol.  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:29.12.1894
Geburtsort:Bredenfelde/Mecklenburg
Todesdatum:11.08.1955
Beruf:Diplom-Landwirt; Landesminister
  
 
Letzte bekannte Adresse:
2361 Kükels Kreis Segeberg
  
 Vita:
Geb. am 29. Dezember 1894 in Bredenfelde/Meckl., ev.-luth., verh., 2 Kinder.

Landschule, Gymnasium Neu Strelitz, Abitur. Landwirtschaftliches und staatswissenschaftliches Studium, Dipl.-Landwirt, Doktor der Landwirtschaft und Doktor der Staatswissenschaften. Regierungsdirektor z.Wv.; 1947 Landessozialminister, 1950 Innen- und Kultusminister, 11. Oktober 1954 bis zum Tode Landesminister des Innern. 1945 Begründer der CDU in Segeberg. Landrat und Kreispräsident in Segeberg. Kurator des Tuberkuloseforschungsinstituts Borstel. Mitglied des 2. ernannten Landtages (1946) und des Landtages der 1. Wahlperiode (1947) und der 2. Wahlperiode (1950).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
2. ernannter Landtag02.12.194619.04.1947Abgeordnete/r   
207.08.195006.08.1954Abgeordnete/r34 Segeberg-Süd  
311.10.195411.08.1955Abgeordnete/r21 Segeberg-Süd  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
2. ernannter LandtagCDUFraktionsmitglied02.12.194619.04.1947
2CDUFraktionsmitglied07.08.195006.08.1954
3CDUFraktionsmitglied11.10.195411.08.1955
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
2. ernannter LandtagAusschuss für FlüchtlingswesenMitglied20.12.194628.03.1946
2. ernannter LandtagAusschuss für JustizMitglied20.12.194619.04.1947
2. ernannter LandtagInnenausschussMitglied20.12.194628.03.1946
2. ernannter LandtagPolizeiausschussMitglied20.12.194628.03.1946
2. ernannter LandtagUntersuchungsausschussMitglied20.12.194628.03.1946
2. ernannter LandtagLandeswahlausschussMitglied15.01.194719.04.1947
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inVolkswohlfahrt2. Kabinett Steltzer28.03.194719.04.19472. ernannter Landtag
Minister/inInneresKabinett Dr. Bartram05.09.195025.06.19512
Minister/inVolksbildungKabinett Dr. Bartram05.09.195025.06.19512
Minister/inInneresVorläufiges Kabinett Lübke25.06.195127.07.19512
Minister/in, geschäftsführendKultusVorläufiges Kabinett Lübke25.06.195127.07.19512
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/inVorläufiges Kabinett Lübke25.06.195127.07.19512
Minister/inInneresErweitertes Kabinett Lübke28.07.195111.10.19542
Minister/inKultusErweitertes Kabinett Lübke28.07.195111.10.19542
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/inErweitertes Kabinett Lübke07.11.195311.10.19532
Minister/inInneresKabinett von Hassel11.10.195411.08.19553
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 18.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service