LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Mentzel, Walter
Foto von Mentzel, Walter  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:22.01.1899
Geburtsort:Torgelow/Pommern
Todesdatum:27.03.1978
Beruf:Landrat
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Mühlenberg 4
2330 Eckernförde
  
 Vita:
Geb. am 22. Januar 1899 in Torgelow/Pommern, ev., verh.

Realgymnasium, Abitur. Studium der Rechte in Greifswald, Kiel und Gießen; Oktober 1923 Referendarexamen beim Oberlandesgericht in Kiel, Januar 1928 Assessorexamen beim Preußischen Justizministerium in Berlin. 1933 zum Bürgermeister der Stadt Kiel auf 12 Jahre gewählt. 1950 Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht in Schleswig, 1952 Rechtsanwalt beim Amtsgericht Eckernförde und Landgericht Kiel. 1956 zum Landrat des Kreises Eckernförde gewählt, 1962 einstimmige Wiederwahl. Seit 1964 Staatsrat. Ab 1. Februar 1965 Landrat a.D.

Nach 1945 Mitglied des Landesvorstandes der Deutschen Partei bis 1952, Oktober 1952 Übertritt zur CDU, Mitglied des Kreisvorstandes und des Landesausschusses der CDU, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Nach 1933 als Bürgermeister der Stadt Kiel Vorsitzender des Vorstandes der Kieler Spar- und Leihkasse, stellv. Vorsitzender des schleswig-holsteinischen Sparkassen- und Giroverbandes. Vorsitzender bzw. Mitglied des Aufsichtsrates von Gesellschaften der öffentlichen Hand. Seit 1956 als Landrat Vorsitzender des Vorstandes und seit 1965 Mitglied des Vorstandes und Kreditausschusses der Eckernförder Kreis- und Stadtsparkasse.

Mitglied des Landtages der 3. Wahlperiode (1954), der 4. Wahlperiode (1958) und der 5. Wahlperiode (1962).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
311.10.195410.10.1958Abgeordnete/r9 Eckernförde  
427.10.195826.10.1962Abgeordnete/r9 Eckernförde  
529.10.196228.04.1967Abgeordnete/r9 Eckernförde  
616.05.196715.05.1971Abgeordnete/r9 Eckernförde  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
3CDUFraktionsmitglied11.10.195410.10.1958
3CDUStellvertretender Fraktionsvorsitz11.10.195410.10.1958
4CDUFraktionsmitglied27.10.195826.10.1962
4CDUFraktionsvorsitz27.10.195826.10.1962
5CDUFraktionsmitglied29.10.196228.04.1967
5CDUFraktionsvorsitz29.10.196228.04.1967
6CDUFraktionsmitglied16.05.196715.05.1971
6CDUFraktionsvorsitz16.05.196731.12.1969
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
3Ausschuss für WahlprüfungMitglied11.10.195410.10.1958
3Ausschuss für JustizMitglied24.11.195410.10.1958
3Ausschuss für Verfassung und GeschäftsordnungMitglied24.11.195410.10.1958
3Ausschuss für Verfassung und GeschäftsordnungStellvertretender Vorsitz24.11.195410.10.1958
3FinanzausschussMitglied24.11.195410.10.1958
3InnenausschussMitglied24.11.195410.10.1958
4ÄltestenratMitglied27.10.195826.10.1962
4Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied27.10.195826.10.1962
4FinanzausschussMitglied27.10.195826.10.1962
5ÄltestenratMitglied29.10.196228.04.1967
5Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied29.10.196228.04.1967
5FinanzausschussMitglied29.10.196214.01.1963
5FinanzausschussMitglied14.01.196328.04.1967
5FinanzausschussVorsitz14.01.196328.04.1967
6ÄltestenratMitglied16.05.196731.12.1969
6Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied16.05.196715.05.1971
6FinanzausschussMitglied16.05.196715.05.1971
6FinanzausschussVorsitz16.05.196715.05.1971
6Sonderausschuss "Gebietsreform"Mitglied23.04.196916.12.1969
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Parlamentarischer Vertreter/Parlamentarische VertreterinWirtschaft und VerkehrKabinett von Hassel23.02.195510.10.19583
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
LandeswahlausschussMitglied11.10.195410.10.19583
LandeswahlausschussMitglied29.10.196228.04.19675
LandeswahlausschussMitglied16.05.196702.06.19706
Rundfunkrat beim NDRMitglied13.09.195510.10.19583
Rundfunkrat beim NDRMitglied27.10.195826.10.19624
Rundfunkrat beim NDRMitglied29.10.196228.04.19675
Rundfunkrat beim NDRMitglied16.05.196722.07.19706
Stiftungsrat "Stiftung Pommern"Mitglied23.01.196728.04.19675
Stiftungsrat "Stiftung Pommern"Mitglied16.05.196715.05.19716
Stiftungsrat "Stiftung Pommern"Mitglied24.05.197122.01.19727
Stiftungsrat "Stiftung Pommern"Mitglied05.07.197224.05.19757
Stiftungsrat "Stiftung Pommern"Mitglied26.05.197504.07.19778
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
3. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1959Mitgliedteilgenommen
4. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1964Mitgliedgewählt
5. Bundesversammlung (Bundespräsident Gustav Heinemann)05.03.1969Mitgliedteilgenommen
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Großes Verdienstkreuz mit Stern11.04.1967 andere Stellen 11.04.1967
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 13.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service