LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Lemke, Helmut Dr. jur.
Foto von Lemke, Helmut Dr. jur.  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:29.09.1907
Geburtsort:Kiel
Todesdatum:15.04.1990
Beruf:Rechtsanwalt; Notar; Ministerpräsident; Landtagspräsident
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Calvinweg 6
2400 Lübeck
  
 Vita:
Geb. am 29. September 1907 in Kiel, ev.-luth., verh., 4 Kinder.

Humanistisches Gymnasium, Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Tübingen und Kiel. 1928 Referendar, 1929 Dr. jur., 1932 Gerichtsassessor bei den Staatsanwaltschaften Kiel und Altona. Bürgermeister der Städte Eckernförde und Schleswig. Während des Krieges und bis 1948 Seeoffizier. Nach dem Kriege Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Verwaltungsrecht. 1954-1955 Kultusminister, 1955-1963 Innenminister, vom 7. Januar 1963 bis 24. Mai 1971 Ministerpräsident, seitdem Landtagspräsident des Landes Schleswig-Holstein.

1963-1973 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, 1964-1971 CDU-Landesvorsitzender. 1951-1954 ehrenamtlicher Zweiter Bürgermeister und Senator für das Schulwesen in Lübeck. 1949-1958 Landesvorsitzender der Vereinigung für Staatsbürgerrechte. 1956-1971 Mitglied der NATO-Parlamentarier-Konferenz. 1954-1971 Mitglied des Bundesrates, 1966-1967 Präsident des Deutschen Bundesrates (als solcher vier Monate die Befugnisse des Bundespräsidenten gem. Art. 57 GG wahrgenommen). 1971-1976 stellv. Vorsitzender der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages für Fragen der Verfassungsreform und Vorsitzender der Länderkommission Verfassungsreform.

Seit 1950 Mitglied des CDU-Landesvorstandes und seit 1955 Kreisvorsitzender bzw. Ehrenvorsitzender der CDU in Segeberg. Seit 1955 Landesvorsitzender des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Seit 1955 Kurator des Forschungsinstituts Borstel. Seit 1964 Bundesvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Seit 1971 Vorsitzender des Kuratoriums für Umweltschutz in Schleswig-Holstein. Seit 1977 Vorsitzender des Landeskuratoriums Unteilbares Deutschland.

Mitglied des Landtages der 3. Wahlperiode (1954) seit 27. September 1955 (Nachwahl), der 4. Wahlperiode (1958), der 5. Wahlperiode (1962), der 6. Wahlperiode (1967), der 7. Wahlperiode (1971) und der 8. Wahlperiode (1975).

Landtagspräsident seit dem 24. Mai 1971.

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
327.09.195510.10.1958Abgeordnete/r jaja
427.10.195826.10.1962Abgeordnete/r21 Segeberg-Süd  
529.10.196228.04.1967Abgeordnete/r21 Segeberg-Süd  
616.05.196715.05.1971Abgeordnete/r22 Segeberg-Süd  
724.05.197124.05.1975Abgeordnete/r22 Segeberg-Ost  
724.05.197124.05.1975Landtagspräsident/in22 Segeberg-Ost  
826.05.197526.05.1979Abgeordnete/r22 Segeberg-Ost  
826.05.197526.05.1979Landtagspräsident/in22 Segeberg-Ost  
929.05.197912.04.1983Abgeordnete/r22 Segeberg-Ost  
929.05.197912.04.1983Landtagspräsident/in22 Segeberg-Ost  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
3CDUFraktionsmitglied27.09.195510.10.1958
4CDUFraktionsmitglied27.10.195826.10.1962
4CDUFraktionsvorstandsmitglied kraft Amtes27.10.195826.10.1962
5CDUFraktionsmitglied29.10.196228.04.1967
5CDUFraktionsvorstandsmitglied kraft Amtes29.10.196228.04.1967
6CDUFraktionsmitglied16.05.196715.05.1971
7CDUFraktionsmitglied24.05.197124.05.1975
7CDUFraktionsvorstandsmitglied kraft Amtes24.05.197124.05.1975
8CDUFraktionsmitglied26.05.197526.05.1979
8CDUFraktionsvorstandsmitglied kraft Amtes26.05.197526.05.1979
9CDUFraktionsmitglied29.05.197912.04.1983
9CDUFraktionsvorstandsmitglied kraft Amtes29.05.197912.04.1983
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
7ÄltestenratMitglied24.05.197124.05.1975
7ÄltestenratVorsitz24.05.197124.05.1975
7Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied24.05.197124.05.1975
7Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungVorsitz24.05.197124.05.1975
8ÄltestenratMitglied26.05.197526.05.1979
8ÄltestenratVorsitz26.05.197526.05.1979
8Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied26.05.197526.05.1979
8Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungVorsitz26.05.197526.05.1979
9ÄltestenratMitglied29.05.197912.04.1983
9ÄltestenratVorsitz29.05.197912.04.1983
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inKultusKabinett von Hassel13.10.195425.11.19553
Minister/inInneresKabinett von Hassel25.11.195526.10.19583
Minister/in, geschäftsführendKultusKabinett von Hassel25.11.195517.01.19563
Minister/inInneresKabinett von Hassel27.10.195826.10.19624
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/inKabinett von Hassel22.10.196207.01.19635
Minister/inInneresKabinett von Hassel27.10.196207.01.19635
Minister/in, geschäftsführendInneresKabinett Dr. Lemke07.01.196330.04.19635
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/inKabinett Dr. Lemke07.01.196316.05.19675
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/inKabinett Dr. Lemke16.05.196724.05.19716
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied26.03.197526.05.19757
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigVorsitz26.03.197526.05.19757
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied26.05.197526.05.19798
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigVorsitz26.05.197526.05.19798
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigMitglied29.05.197912.04.19839
Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in NordschleswigVorsitz29.05.197912.04.19839
Rundfunkrat beim NDRMitglied04.07.195510.10.19583
Rundfunkrat beim NDRMitglied27.10.195826.10.19624
Rundfunkrat beim NDRMitglied29.10.196207.06.19635
 
 Sonstige Ämter
 
 
Bundesratspräsident/invon: 01.11.1966bis: 21.10.1967
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
3. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1959Mitgliedteilgenommen
4. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1964Mitgliedteilgenommen
5. Bundesversammlung (Bundespräsident Gustav Heinemann)05.03.1969Mitgliedteilgenommen
6. Bundesversammlung (Bundespräsident Walter Scheel)15.05.1974Mitgliedteilgenommen
7. Bundesversammlung (Bundespräsident Karl Carstens)23.05.1979Mitgliedteilgenommen
8. Bundesversammlung (Bundespräsident Richard von Weizsäcker)23.05.1984Mitgliedteilgenommen
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Großkreuz  andere Stellen 
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 13.11.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service