LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Gülich, Wilhelm Prof. Dr. sc. pol.
Foto von Gülich, Wilhelm Prof. Dr. sc. pol.  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:07.06.1895
Geburtsort:Sachsenberg i. Waldeck
Todesdatum:15.04.1960
Beruf:Professor; Bibliotheksdirektor
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Mecklenburger Straße 2/4
Kiel-Wik
  
 Vita:
Geboren am 7. Juni 1895 in Sachsenberg (Waldeck); evangelisch; verheiratet.

1919 Reifeprüfung als Externer. 1919 bis 1924 Studium der Nationalökonomie, Rechtswissenschaft und Geographie an den Universitäten Marburg, Wien und Kiel; 1924 Promotion zum Dr. sc. pol. an der Universität Kiel. Seit 1924 Direktor der Bibliothek des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel. Zahlreiche Studienreisen im Auslande. Vorsitzender des Vereins für das Büchereiwesen in Schleswig-Holstein (1946 bis 1952), Vorstandsmitglied der Gesellschaft zur Förderung der Inneren Kolonisation, Mitglied des Verwaltungsrates des Instituts für Auslandsbeziehungen, Mitglied des Aufsichtsrates der Wirtschaftsaufbaukasse Schleswig-Holstein AG und der Schleswig-Holsteinischen Landgesellschaft. Januar 1946 bis August 1948 Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg und Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages, 1947 bis 1948 Präsidialratsmitglied des Deutschen Landkreistages. 1947 bis 1950 Mitglied des Landtages Schleswig-Holstein. 1947 bis 1949 parlamentarischer Vertreter des Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaftsministers und Vorsitzender des Beirates für die Bodenreform, August 1949 bis September 1950 Finanzminister des Landes Schleswig-Holstein. Seit 1955 Präsident der Südosteuropa-Gesellschaft München, Mitglied des Ostdeutschen Kulturrates.

Mitglied des Bundestages seit 1949.

(Quelle: Handbuch des Deutschen Bundestages der 3. Wahlperiode)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
108.05.194731.05.1950Abgeordnete/r42 Lauenburg-Elbe  
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
107.09.194907.09.1953Abgeordnete/r14 Herzogtum Lauenburg  
206.10.195306.10.1957Abgeordnete/r ja 
315.10.195715.04.1960Abgeordnete/r ja 
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
1SPDFraktionsmitglied08.05.194731.05.1950
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
1SPDFraktionsmitglied07.09.194907.09.1953
2SPDFraktionsmitglied06.10.195306.10.1957
3SPDFraktionsmitglied15.10.195715.04.1960
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
1Ausschuss für Verfassung und GeschäftsordnungMitglied08.05.194728.08.1949
1Ausschuss für Verfassung und GeschäftsordnungVorsitz08.05.194728.08.1949
1FinanzausschussMitglied08.05.194728.08.1949
1Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied10.08.194827.09.1949
1Untersuchungsausschuss "Fall Dr. Müller"Mitglied04.07.194924.10.1949
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Parlamentarischer Vertreter/Parlamentarische VertreterinErnährung, Landwirtschaft und ForstenKabinett Lüdemann09.12.194708.06.19481
Minister/inFinanzenKabinett Diekmann29.08.194907.08.19501
Minister/inFinanzenKabinett Diekmann07.08.195005.09.19502
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
1. Bundesversammlung (Bundespräsident Theodor Heuss)12.09.1949Mitglied als MdB 
2. Bundesversammlung (Bundespräsident Theodor Heuss)17.07.1954Mitglied als MdB 
3. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1959Mitglied als MdB 
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 15.11.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service