LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Feldmann, Karl
Foto von Feldmann, Karl  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:20.08.1892
Geburtsort:Rendsburg
Todesdatum:13.04.1963
Beruf:Dreher
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Lornsenweg 13
2350 Neumünster-Einfeld
  
 Vita:
Geb. am 20.08.1892 in Rendsburg, ohne Konfession, Volksschule, verh., 5 Kinder. Dreher, Einfeld, Lornsenweg 13.

Der Vater war Landarbeiter. Ab dem 11. Lebensjahr beim Bauern tätig. Dreherhandwerk auf der Carlshütte, Rendsburg erlernt. Nach kurzen Wanderjahren 1912 Soldat. Teilnahme am 1. Weltkrieg. 1917-1919 in englischer Gefangenschaft. Dreher und Werkmeister in Neumünster, 1930 bis zur Auflösung Gausekretär des Reichsbanners in Schleswig-Holstein. Viermal in Schutzhaft, insgesamt fünf Monate in den Gefängnissen Kiel und Flensburg. Dreher und Werkmeister und Abteilungsleiter in Kiel. Dezember 1945 von der Militärregierung als Vermögensverwalter für das Sportvermögen in Schleswig-Holstein berufen. Enge Verbundenheit mit der Sportbewegung. Seit 1917 verheiratet, von fünf Söhnen sind drei im 2. Weltkrieg gefallen. Ab Herbst 1946 Bürgermeister in Einfeld. Mitbegründer der Arbeiterjugend in Rendsburg. Seit dem 18. Geburtstag Mitglied der SPD und des Deutschen Metallarbeiterverbandes, 1928-1930 Stadtverordneter in Neumünster. Seit 1945 wieder politisch in der SPD tätig. 1945-1947 Ortsvereinsvorsitzender der SPD.

(Quelle: Zusammenstellung des Sekretariats des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Stand: 01.07.1949)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
108.05.194731.05.1950Abgeordnete/r12 Rendsburg-Süd  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
1SPDFraktionsmitglied08.05.194731.05.1950
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
1Ausschuss für EntnazifizierungMitglied08.05.194731.05.1950
1Ausschuss für GesundheitswesenMitglied08.05.194731.05.1950
1Ausschuss für GesundheitswesenVorsitz08.05.194731.05.1950
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
LandeswahlausschussStellvertretendes Mitglied21.05.194928.02.19501
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service