LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Engholm, Björn
Foto von Engholm, Björn  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:09.11.1939
Geburtsort:Lübeck
Beruf:Ministerpräsident a.D.; Diplom-Politologe
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Weber-Koppel 40
23562 Lübeck
  
 Vita:
Geb. am 9. November 1939 in Lübeck, verh., 2 Kinder.

Volksschule, mittlere Reife. Schriftsetzerlehre in Lübeck. 2. Bildungsweg Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg. Studium der Politik, Volkswirtschaft und Soziologie an der Universität Hamburg. Diplom-Politologe. Dozent für Jugend- und Erwachsenenbildung.

Seit 1962 Mitglied der SPD. Seit Mai 1984 Mitglied des Bundesvorstandes der SPD. Seit dem 29. Mai 1991 Parteivorsitzender der SPD. 1969-1983 Mitglied des Bundestages. 1977-1981 Parlamentarischer Staatssekretär, 1981-1982 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft. Von 1983 bis Mai 1988 Fraktionsvorsitzender und Oppositionsführer im Landtag. Seit dem 31. Mai 1988 Ministerpräsident.

Seit 1959 Mitglied der IG Druck und Papier (jetzt IG Medien). Mitglied der Deutschen Journalisten-Union.

Veröffentlichungen: Artikel in Periodica, einige Bücher als Herausgeber und Autor.

Mitglied des Landtages seit der 10. Wahlperiode (1983).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
1012.04.198302.10.1987Abgeordnete/r ja 
1012.04.198302.10.1987Oppositionsführer/in ja 
1102.10.198731.05.1988Abgeordnete/r ja 
1102.10.198731.05.1988Oppositionsführer/in ja 
1231.05.198805.05.1992Abgeordnete/r ja 
1305.05.199207.11.1994Abgeordnete/r jaja
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
620.10.196922.09.1972Abgeordnete/r11 Lübeck  
713.12.197213.12.1976Abgeordnete/r11 Lübeck  
814.12.197604.11.1980Abgeordnete/r11 Lübeck  
904.11.198029.03.1983Abgeordnete/r11 Lübeck  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
10SPDFraktionsmitglied12.04.198302.10.1987
10SPDFraktionsvorsitz12.04.198302.10.1987
11SPDFraktionsmitglied02.10.198731.05.1988
11SPDFraktionsvorsitz02.10.198731.05.1988
12SPDFraktionsmitglied31.05.198805.05.1992
13SPDFraktionsmitglied05.05.199207.11.1994
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
6SPDFraktionsmitglied20.10.196922.09.1972
7SPDFraktionsmitglied13.12.197213.12.1976
8SPDFraktionsmitglied14.12.197604.11.1980
9SPDFraktionsmitglied04.11.198029.03.1983
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
10ÄltestenratMitglied12.04.198302.10.1987
10WirtschaftsausschussMitglied12.04.198302.10.1987
11ÄltestenratMitglied02.10.198731.05.1988
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Deutschland
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inBildung und Wissenschaft3. Kabinett Schmidt28.01.198101.10.19829
Minister/inErnährung, Landwirtschaft und Forsten3. Kabinett Schmidt17.09.198201.10.19829
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in1. Kabinett Engholm31.05.198805.05.199212
Ministerpräsident/inMinisterpräsident/in2. Kabinett Engholm05.05.199204.05.199313
Ministerpräsident/in, geschäftsführendMinisterpräsident/in2. Kabinett Engholm04.05.199319.05.199313
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Parlamentarische KontrollkommissionMitglied12.04.198302.10.198710
Parlamentarische KontrollkommissionMitglied02.10.198731.05.198811
 
 Sonstige Ämter
 
 
Bundesratspräsident/invon: 14.10.1988bis: 20.10.1989
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
6. Bundesversammlung (Bundespräsident Walter Scheel)15.05.1974Mitglied als MdB 
7. Bundesversammlung (Bundespräsident Karl Carstens)23.05.1979Mitglied als MdB 
8. Bundesversammlung (Bundespräsident Richard von Weizsäcker)23.05.1984Mitgliedteilgenommen
9. Bundesversammlung (Bundespräsident Richard von Weizsäcker)23.05.1989Mitgliedteilgenommen
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service