LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Engelbrecht-Greve, Ernst Dr. h.c.
Foto von Engelbrecht-Greve, Ernst Dr. h.c.  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:12.07.1916
Geburtsort:Neuendorf/Holstein
Todesdatum:10.01.1990
Beruf:Landwirt; Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Obendeich 55
2209 Herzhorn
  
 Vita:
Geb. am 12. Juli 1916 in Neuendorf/Holst., ev., verh., 3 Kinder.

Gymnasium, Abitur. Praktische landwirtschaftliche Ausbildung einschließlich Besuch von Fachschulen und Kursen. 1937-1945 Soldat, Kommandeur einer Artillerie-Abteilung. Nach Gefangenschaft selbständiger Landwirt. 1958 Major d.R. der Bundeswehr. Seit 29. Oktober 1962 Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landes Schleswig-Holstein, seit 24. Mai 1971 zugleich Stellvertreter des Ministerpräsidenten.

1949-1955 Mitglied des Gemeinderates und des Amtsausschusses Herzhorn. 1953-1962 Mitglied des Deutschen Bundestages. 1957-1961 Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU des Bundestages, 1958-1962 Mitglied des Europäischen Parlaments. Bis 1953 Vorstands- und Aufsichtsratsmitglied verschiedener wirtschaftlicher und landwirtschaftlicher Organisationen auf Kreis- und Landesebene. 1955-1962 Bundesvorsitzender des Bundes der Deutschen Landjugend. Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Steinburg, stellv. Vorsitzender des Landesverbandes der CDU.

Mitglied des Landtages der 6. Wahlperiode (1967).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
616.05.196715.05.1971Abgeordnete/r17 Steinburg-Pinneberg  
724.05.197124.05.1975Abgeordnete/r17 Steinburg-Süd  
 Bundestag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
206.10.195306.10.1957Abgeordnete/r11 Steinburg  
315.10.195715.10.1961Abgeordnete/r11 Steinburg  
417.10.196107.12.1962Abgeordnete/r11 Steinburg  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
6CDUFraktionsmitglied16.05.196715.05.1971
7CDUFraktionsmitglied24.05.197124.05.1975
 Bundestag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
2CDUFraktionsmitglied06.10.195306.10.1957
3CDUFraktionsmitglied15.10.195715.10.1961
4CDUFraktionsmitglied17.10.196107.12.1962
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inErnährung, Landwirtschaft und ForstenKabinett von Hassel29.10.196207.01.19635
Minister/inErnährung, Landwirtschaft und ForstenKabinett Dr. Lemke07.01.196328.04.19675
Minister/inErnährung, Landwirtschaft und ForstenKabinett Dr. Lemke28.04.196724.05.19716
Minister/inErnährung, Landwirtschaft und ForstenKabinett Dr. Stoltenberg24.05.197126.05.19757
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/inKabinett Dr. Stoltenberg24.05.197126.05.19757
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
2. Bundesversammlung (Bundespräsident Theodor Heuss)17.07.1954Mitglied als MdB 
3. Bundesversammlung (Bundespräsident Heinrich Lübke)01.07.1959Mitglied als MdB 
6. Bundesversammlung (Bundespräsident Walter Scheel)15.05.1974Mitgliedteilgenommen
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Großes Verdienstkreuz mit Stern30.07.1968 andere Stellen 30.07.1968
Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband12.12.1973 unbekannt 12.12.1973
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 12.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service