LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Wolter, Hans-Jürgen
Foto von Wolter, Hans-Jürgen  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:26.02.1941
Geburtsort:Lübeck
Beruf:Rechtsanwalt; Volkswirt (grad.)
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Meesenring 2
23566 Lübeck
  
 Vita:
Geb. am 26. Februar 1941 in Lübeck, ev.-luth.

1957 Realschulabschluß. Oktober 1965 bis Oktober 1967 Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik, Abschluß Volkswirt (grad.). April 1968 Prüfung für die Zulassung zum Hochschulstudium ohne Reifezeugnis, Sommersemester 1968 bis Wintersemester 1973 Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg, Februar 1973 Erstes juristisches Staatsexamen. Juli 1976 Zweites Staatsexamen.

Von April 1957 bis August 1958 Lacklaboranten-Lehrling. Von April 1959 bis März 1964 Verwaltungslehrling und Stadtinspektoren-Anwärter, März 1964 zweite Verwaltungsprüfung, April 1964 bis Oktober 1965 Stadtinspektor, von November 1967 bis April 1968 Aushilfsangestellter bei der Hansestadt Lübeck, während des Studiums weiter Aushilfstätigkeiten bei der Hansestadt Lübeck. Ab Juni 1973 Referendar. 1965-1970 freier Mitarbeiter "Lübecker Morgen" und "Nordwoche", von August 1970 bis September 1971 Redakteur bei der "Nordwoche" Lübeck. Seit 1976 Rechtsanwalt in Lübeck.

Seit August 1958 Mitglied der SPD. Vorsitzender des Ortsvereins Marli der SPD. Von April 1970 bis Mai 1975 Lübecker Bürgerschaft. Vorsitzender des Rechtsfürsorge e.V. Lübeck, Vorstandsmitglied der Gesellschaft zur Förderung sozial-wissenschaftlicher Sexualforschung, Mitglied der Deutschen Journalisten Union, der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit (stellv. Schriftleiter der Lübeckischen Blätter), der Arbeiterwohlfahrt, der Humanistischen Union, des Vereins der Freunde und Förderer der Hochschule für Wirtschaft und Politik, des Vereins Lübscher Presse, des Deutschen Juristentages, der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen.

Mitglied des Landtages der 8. Wahlperiode (1975).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
826.05.197526.05.1979Abgeordnete/r35 Lübeck-Ost  
929.05.197912.04.1983Abgeordnete/r35 Lübeck-Ost  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
8SPDFraktionsmitglied26.05.197526.05.1979
9SPDFraktionsmitglied29.05.197912.04.1983
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
8LandesplanungsausschussMitglied26.05.197526.05.1979
8InnenausschussStellvertretendes Mitglied01.06.197501.11.1976
8RechtsausschussStellvertretendes Mitglied01.06.197526.05.1979
8WirtschaftsausschussStellvertretendes Mitglied01.06.197526.05.1979
8Untersuchungsausschuss "Klinikapotheke"Mitglied10.12.197529.11.1978
8Untersuchungsausschuss "Verfassungsschutz"Mitglied28.10.197607.12.1977
8InnenausschussMitglied15.11.197626.05.1979
8Untersuchungsausschuss "Matthiesen"Mitglied14.11.197817.07.1978
9EingabenausschussMitglied29.05.197924.02.1981
9EingabenausschussStellvertretender Vorsitz29.05.197924.02.1981
9Innen- und RechtsausschussStellvertretendes Mitglied29.05.197905.05.1980
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Ausschuss Kommunaler InvestitionsfondsMitglied26.05.197526.05.19798
Ausschuss Kommunaler InvestitionsfondsMitglied29.05.197925.03.19819
LandeswahlausschussMitglied29.05.197925.03.19819
RichterwahlausschussMitglied26.05.197526.05.19798
RichterwahlausschussMitglied29.05.197925.03.19819
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 13.11.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service