LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Döring, Uwe
Foto von Döring, Uwe  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:27.06.1946
Geburtsort:Hamburg
Beruf:Diplom-Verwaltungswirt
  
 Vita:
Geboren am 27. Juni 1946 in Hamburg, verheiratet, ein Kind.

Diplom-Verwaltungswirt. 1991 bis 1998 Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion in Neumünster. 1996 bis 1998 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages und Vorsitzender des Europa-Ausschusses.

1997 bis 1999 Mitglied des Ausschusses der Regionen bei der Europäischen Union in Brüssel. 1. Dezember 1998 bis 27. April 2005 Staatssekretär im Finanzministerium Schleswig-Holstein. 27. April 2005 bis Juli 2009 Minister für Justiz, Arbeit und Europa.

(Quelle: Homepage der Landesregierung Schleswig-Holstein)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
1967 Abitur in Hamburg, Mitglied der SPD

1969 - 1971 Ausbildung zum allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienst in Hamburg

1971 - 1975 Verschiedene Tätigkeiten im Planungsstab des Präsidenten der Universität Hamburg

1975 - 1990 Verschiedene Tätigkeiten im Bildungsministerium Schleswig-Holstein, zuletzt Referent für Grundsatzfragen der Informationstechnik: Aufstieg in den höheren Dienst

1990 - 1992 Innenministerium Schleswig-Holstein

1992 - 1996 Referatsleiter Haushalt im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei des Landes Schleswig-Holstein

1996 - 1998 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages

1998 Staatssekretär beim Finanzministerium

(Quelle: Homepage der Landesregierung Schleswig-Holstein, Stand Anfang 2005)

Gewählt in den Ausschuss der Regionen durch Landtagsbeschluss vom 24.09.1997 für die 2. Mandatsperiode (1998 bis 2002).
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
1423.04.199630.11.1998Abgeordnete/r16 Neumünster  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
14SPDFraktionsmitglied23.04.199630.11.1998
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
14EingabenausschussStellvertretendes Mitglied23.04.199630.11.1998
14EuropaausschussVorsitz23.04.199604.12.1998
14EuropaausschussMitglied23.04.199630.11.1998
14FinanzausschussMitglied23.04.199630.11.1998
14Innen- und RechtsausschussStellvertretendes Mitglied23.04.199630.11.1998
14WirtschaftsausschussStellvertretendes Mitglied23.04.199630.11.1998
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Staatssekretär/StaatssekretärinFinanzen2. Kabinett Simonis01.12.199828.03.200014
Staatssekretär/StaatssekretärinFinanzen3. Kabinett Simonis28.03.200017.03.200515
Staatssekretär/StaatssekretärinFinanzen4. Geschäftsführende Landesregierung17.03.200527.04.200516
Minister/inJustiz, Arbeit und Europa1. Kabinett Carstensen27.04.200521.07.200916
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Ausschuss der Regionen der Europäischen UnionStellvertretendes Mitglied  14
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Freiherr-vom-Stein-Gedenkmedaille28.10.2002 Unbekannt 
Kommandeurskreuz mit Stern des Kgl. Norwegischen Verdienstordens15.10.2007 Unbekannt 
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 15.11.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service