LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Wolff, Gottfried Dr. med. vet.
Foto von Wolff, Gottfried Dr. med. vet.  
  
 
Parlament.Namenszusatz:Wolff (Pinneberg) von: 16.05.1967 bis: 15.05.1971
Wolff (Pinneberg) von: 24.05.1971 bis: 24.05.1975
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:27.03.1928
Geburtsort:München
Todesdatum:21.10.2013
Beruf:Geschäftsführender Gesellschafter
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Hauptstraße 9
96151 Breitbrunn
  
 Vita:
Geb. am 27. März 1928 in München, röm.-kath., verh., 5 Kinder.

Studium der Landwirtschaft, 1951 Diplom-Landwirt. Studium der Tiermedizin, Tierarzt, 1955 Dr. med. vet. 1955-1956 Fulbright-Forschungsstipendiat an der Washington State University, Washington. Bis 1958 Leiter einer Forschungs- und Entwicklungsgruppe eines chem.-pharmazeutischen Konzerns in New York und Terre Haute, Indiana. Abteilungsleiter und wissenschaftlicher Leiter deutscher Firmengruppen auf dem Pharmazie-, Chemie-, Lebensmittel- und Futtermittelsektor. Seit 1964 geschäftsführender Gesellschafter einer Forschungsberatungs-, Marketing- und Werbegesellschaft sowie eines Fachverlages.

Ehemaliger Kreisvorsitzender des CDU-Kreisverbandes Pinneberg und Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung. Bürgervorsteher von Rellingen, Fraktionsvorsitzender und Stadtrat in Pinneberg. Mitglied des NDR-Rundfunkrates. 1970/71 Vorsitzender des Landrates der Katholiken in Schleswig-Holstein. Während des Studiums AStA-Vorsitzender der Universität München und Landesvorsitzender der Bayrischen Studentenschaften. Veröffentlichungen: Eine größere Zahl von Publikationen, insbesondere Grenzgebiete: Humanmedizin, Tiermedizin und Ernährung, Agrar- und Gesundheitspolitik.

Mitglied des Landtages der 6. Wahlperiode (1967).

Ausgeschieden am 17. Janaur 1972 (Mandat niedergelegt).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
616.05.196715.05.1971Abgeordnete/r20 Pinneberg  
724.05.197117.01.1972Abgeordnete/r20 Pinneberg  
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
6CDUFraktionsmitglied16.05.196715.05.1971
7CDUFraktionsmitglied24.05.197117.01.1972
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
6Ausschuss für Arbeit und AufbauMitglied16.05.196715.05.1971
6Ausschuss für VolksgesundheitMitglied16.05.196715.05.1971
6Ausschuss für VolkswohlfahrtMitglied16.05.196715.05.1971
6EingabenausschussMitglied16.05.196715.05.1971
6VerkehrsausschussMitglied16.05.196715.12.1969
6Sonderausschuss "Anhörung der Jugend"Mitglied09.07.196824.02.1970
7EingabenausschussMitglied24.05.197128.09.1971
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Rundfunkrat beim NDRMitglied23.07.197015.05.19716
Rundfunkrat beim NDRMitglied24.05.197122.07.19757
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 17.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service