LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Becker, Karl Prof. Dr. rer. pol.
Foto von Becker, Karl Prof. Dr. rer. pol.  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:25.10.1909
Geburtsort:Lübz/Mecklenburg
Todesdatum:25.07.1989
Beruf:Dozent
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Niemannsweg 28
2300 Kiel
  
 Vita:
Geb. am 25. Oktober 1909 in Lübz/Meckl., ev., verh., 2 Kinder.

Oberrealschule Rostock, Abitur, Studium der Staatswissenschaften in Wien und Rostock. Nach 6 Semestern 1932 Staatsexamen als Diplom-Volkswirt in Rostock, 1933 Promotion zum Dr. rer. pol. in Rostock. 1933-1945 Wirtschaftsberatungsstelle in Rostock und Hauptvereinigung der Deutschen Getreide- und Futtermittelwirtschaft in Berlin. 1941-1945 Kriegsteilnehmer, Reserveoffizier. 1945-1947 Regierungsdirektor bei der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern, 1948-1949 Landesregierung Schleswig-Holstein, 1949-1971 Vorstandsmitglied der Schleswig-Holsteinischen Landgesellschaft mbH, Kiel.

Seit 1945 Mitglied der SPD, Mitglied des agrarpolitischen Beirats beim Parteivorstand der SPD in Bonn, Mitglied des Ausschusses für Raumordnung beim Parteivorstand der SPD in Bonn. Seit 1967 Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg (Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften). Veröffentlichungen: Seit 1952 zahlreiche Veröffentlichungen auf den Gebieten der ländlichen Siedlung, der Verbesserung der Agrarstruktur und der Regionalpolitik. U. a. 1965 "15 Jahre ländliche Siedlung und Eingliederung und 10 Jahre landwirtschaftliche Strukturverbesserung". 1966 "Der landwirtschaftliche Grundstücksmarkt im Einflußbereich der Regionalplanung". 1967 "Landbeschaffung für Regionalmaßnahmen". 1968 "Zur Neuorientierung der landwirtschaftlichen Strukturverbesserung in der Bundesrepublik". 1970 "Die Probleme traditioneller Landentwicklungspolitik, gezeigt am Beispiel des 'Programm Nord'".

Mitglied des Landtages der 6. Wahlperiode (1967).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
616.05.196715.05.1971Abgeordnete/r ja 
724.05.197124.05.1975Abgeordnete/r ja 
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
6SPDFraktionsmitglied16.05.196715.05.1971
7SPDFraktionsmitglied24.05.197124.05.1975
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
6Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenMitglied16.05.196715.05.1971
6Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenStellvertretender Vorsitz16.05.196715.05.1971
6Ausschuss für HeimatvertriebeneMitglied16.05.196715.05.1971
6VerkehrsausschussMitglied16.05.196715.05.1971
6Sonderausschuss "Gebietsreform"Mitglied21.10.196903.11.1969
6Sonderausschuss "Gebietsreform"Mitglied04.11.196916.12.1969
6Sonderausschuss "Gebietsreform"Stellvertretender Vorsitz04.11.196916.12.1969
7AgrarausschussMitglied24.05.197124.05.1975
7LandesplanungsausschussMitglied24.05.197124.05.1975
7LandesplanungsausschussVorsitz24.05.197124.05.1975
7RechtsausschussStellvertretendes Mitglied24.05.197124.05.1975
7WirtschaftsausschussStellvertretendes Mitglied24.05.197124.05.1975
 
 Gremien
 
 
NameFunktionvonbisWp.
Ausschuss Kommunaler InvestitionsfondsMitglied16.05.196715.05.19716
Ausschuss Kommunaler InvestitionsfondsMitglied24.05.197124.05.19757
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
5. Bundesversammlung (Bundespräsident Gustav Heinemann)05.03.1969Mitgliedteilgenommen
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Verdienstkreuz 1. Klasse28.04.1972 Schleswig-Holsteinische Landesregierung 28.04.1972
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service