LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Asbach, Hans-Adolf
Foto von Asbach, Hans-Adolf  
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:18.09.1904
Geburtsort:Demmin/Pommern
Todesdatum:31.03.1976
Beruf:Jurist
  
 
Letzte bekannte Adresse:
Eichendorffstraße 34
2301 Raisdorf
  
 Vita:
Geb. am 18. September 1904 in Demmin/Pomm., gottgl., verh., 3 Kinder.

Gymnasium Demmin. Studium der Rechte in Freiburg und Kiel, 1930 Referendarexamen, 1934 Assessorexamen; 1934/39 Arbeitsrechtsberater der DAF, später Leiter des Sozialamtes in Stettin. 1940 Referent in der Regierung des Generalgouvernements; 1941/45 Kreishauptmann. Nach Kriegsende Landarbeiter und Maurerlehre, 1948 Gesellenprüfung.

5. September 1950 bis 21. Oktober 1957 Landesminister für Arbeit, Soziales und Vertriebene. Januar 1950 Mitbegründet des GB/BHE und Landesvorstandsmitglied, seit 1954 Landesvorsitzender des GB/BHE, Stellv. Sprecher der Landsmannschaft der Pommern. Inhaber Flüchtlingsausweis A.

Mitglied des Landtages der 2. Wahlperiode (1950) und der 3. Wahlperiode (1954).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
Ergänzung zur Vita:
 
Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.
 
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 
 Mandate und Mandatsfunktionen
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.vonbisFunktionWahlkreisListeNachgerückt
207.08.195006.08.1954Abgeordnete/r36 Eutin-Ost  
311.10.195410.10.1958Abgeordnete/r ja 
427.10.195826.10.1962Abgeordnete/r ja 
 
 Fraktionsmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.FraktionFunktionvonbis
2GB/BHEFraktionsmitglied07.08.195006.08.1954
3GB/BHEFraktionsmitglied11.10.195410.10.1958
4GB/BHEFraktionsmitglied27.10.195808.05.1961
4GDPFraktionsmitglied08.05.196126.10.1962
 
 Ausschussmitgliedschaften
 
 Schleswig-Holsteinischer Landtag
 
Wp.NameFunktionvonbis
2Ausschuss für WahlprüfungMitglied07.08.195013.10.1950
3Ausschuss für die Wahrung der Rechte der VolksvertretungMitglied18.11.195710.10.1958
3Ausschuss für JustizMitglied18.11.195710.10.1958
4Ausschuss für Arbeit und AufbauMitglied27.10.195826.02.1962
4Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenMitglied27.10.195830.06.1961
4Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenMitglied04.11.195830.05.1961
4Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und ForstenStellvertretender Vorsitz04.11.195830.05.1961
4VolksbildungsausschussMitglied30.05.196126.02.1962
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Minister/inSozialesKabinett Dr. Bartram05.09.195025.06.19512
Minister/inArbeit, Soziales und VertriebeneKabinett von Hassel11.10.195421.10.19573
Stellvertretender Ministerpräsident/Stellvertretende MinisterpräsidentinMinisterpräsident/inKabinett von Hassel11.10.195421.10.19573
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service