LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Wienholtz, Ekkehard Dr.
 
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:05.05.1938
Geburtsort:Dresden
  
 Vita:
Geboren am 5. Mai 1938 in Dresden; verheiratet.

Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Heidelberg und Freiburg. Nach der ersten juristischen Staatsprüfung 1963 Studium der Politikwissenschaften in Bologna. Promotion zum Dr. jur. in Freiburg, zweite juristische Staatsprüfung 1968.

Mitglied der SPD seit 1963.

Ab 1970 Persönlicher Referent und Leiter des Büros des Chefs des Bundeskanzleramtes. Von 1974 bis 1984 verschiedene Aufgaben im Bundesministerium für Forschung und Technologie, unter anderem Planungschef des Ministeriums, Leiter der Deutschen Delegation im Ausschuß für Wissenschaft und Technologie der OECD in Paris. 1985 bis 1988 Leiter der Abteilung Recht, Verwaltung, Medien in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. 1988 bis 1995 Staatssekretär im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein.

(Quelle: Die Landesregierung - Herausgegeben von der Pressestelle der Landesregierung Schleswig-Holstein)


(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres1. Kabinett Engholm31.05.198805.05.199212
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres2. Kabinett Engholm05.05.199204.05.199313
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres3. Geschäftsführende Landesregierung04.05.199319.05.199313
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres1. Kabinett Simonis19.05.199324.01.199513
Minister/inInneres1. Kabinett Simonis25.01.199522.05.199613
Minister/inInneres2. Kabinett Simonis22.05.199628.03.200014
 
 Bundesversammlungen
 
 
NummervomFunktionTeilnahme
13. Bundesversammlung (Bundespräsident Horst Köhler)23.05.2009Ersatzmitglied 
 
 Orden und Ehrenzeichen
 
 
Ordenverliehen amvorgeschlagen durchausgehändigt am
Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein12.05.2009 Andere Stellen 12.05.2009
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.12.2018
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service