LIS-SH
Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein
H I L F E

          Der Landtag Schleswig Holstein


Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Einführung

Das Landtagsinformationssystem LIS-SH bietet Zugang zu Informationen über Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge, über Amts- und Mandatsträger und über Literatur der Landtagsbibliothek. LIS-SH wird stündlich aktualisiert. Bei Fragen stehen eine Hilfe, Informationen zur aktuellen Entwicklung von LIS-SH und unsere Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Suche im Gesamtbestand ähnelt den bekannten Internet-Suchmaschinen und deckt alle in den drei Teilbereichen enthaltenen Informationen ab.

Die speziellen Suchen in Teilbereichen von LIS-SH bieten strukturierte Suchfelder mit Indices der jeweiligen Feldinhalte.

Zum Navigieren in den speziellen Suchen sollten Sie nicht die "Vor"- und "Zurück"-Funktionen Ihres Browsers benutzen, weil dadurch die Verbindung zur Datenbank abgebrochen wird. Zum Beenden der Suche oder bei längeren Pausen benutzen Sie bitte immer den "Abmelden"-Button.

Die professionellen Suchen sind nur nach Zulassung von Java-Script möglich, sie erfordern außerdem genaue Kenntnisse von Datenbankstruktur und Suchsprache.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen in der Regel in allen Suchen zur Verfügung:

Sie haben die Möglichkeit, nach mehreren Suchbegriffen gleichzeitig zu suchen. Wenn Sie die einzelnen Begriffe durch eine Leerstelle trennen, werden nur die Datensätze gefunden, die alle Begriffe enthalten ("Und"-Verknüpfung). Die Trennung der Suchbegriffe durch ein Semikolon bewirkt die Suche nach allen Datensätzen, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten ("Oder"-Verknüpfung).

Mit der Trunkierung können Sie Varianten von Suchbegriffen, z.B verschiedene Schreibweisen, grammatikalische Formen und zusammengesetzte Wörter miterfassen. Dabei steht "*" für eine beliebige Zahl von Zeichen. "Schul*" z.B. findet alles, was mit "Schul" beginnt, also auch Schulbildung, Schulden, Schule, Schulpolitik usw. Vor dem "*" müssen jedoch mindestens drei andere Zeichen stehen.

Ein "?" steht hingegen für genau ein Zeichen. Mit "M??er" finden Sie Meier, Meyer, Maier und Mayer, aber z.B. auch Meter und Maler.



Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Ansprechpartner

Fragen zum Inhalt des Landtagsinformationssystems und zur Bedieneroberfläche beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Informations- und Dokumentationsdiensts (Landeshaus, Zimmer 22, 23 und 28):

E-Mail:IuD.info@landtag.ltsh.de
Fax:0431/988-1250
Telefon:Nanette Allers0431/988-1108
Martin Fenske0431/988-1106
Manfred Hater0431/988-1107
Ludmilla Winschel0431/988-1105

Die Dienstleistungen des Informations- und Dokumentationsdiensts können Sie dem Faltblatt sowie den Benutzungsrichtlinien der IuD-Einrichtungen entnehmen.


Bei Fragen zur Bibliotheksliteratur helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Landtagsbibliothek weiter (Landeshaus, Zimmer 245):

Fax:0431/988-1153
Telefon:Pamela Kahl0431/988-1111
Vera Lauffs0431/988-1110

Die Dienstleistungen der Landtagsbibliothek können Sie dem Faltblatt sowie den Benutzungsrichtlinien der IuD-Einrichtungen entnehmen.


Bei technischen Problemen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats IuK-Management weiter:

E-Mail:ParlaTech@landtag.ltsh.de
Fax:0431/988-1084
Telefon:Referat für IuK-Management Hotline0431/988-1177

Postanschrift:

Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags
Postfach 7121
24171 Kiel



Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Suche im Gesamtbestand

Die "Suche im Gesamtbestand" ermöglicht Ihnen ein einfaches, integriertes Recherchieren in allen drei Bereichen des Landtagsinformationssystems Schleswig-Holstein (LIS-SH):

  • Beratungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags und seiner Gremien einschließlich der zugehörigen Dokumente und Vorgänge (digitalisierte öffentliche Dokumente und Register 1946-1983, umfassenderes Angebot ab der 10. Wahlperiode/1983)
  • Abgeordnete des Schleswig-Holsteinischen Landtags und andere wichtige Landespolitiker seit 1946 (Amts- und Mandatsträger),
  • Literatur der Landtagsbibliothek.

Wenn Sie nur in einem der drei Bereiche suchen wollen und dafür spezielle Suchmöglichkeiten wünschen, wählen Sie bitte den entsprechenden Link im unteren Teil der Suchmaske oder nutzen die Dokumentsuche zur Suche nach Dokumentnummern von Parlamentsdokumenten. Dort finden Sie auch nähere Erläuterungen zu den jeweiligen Inhalten und Suchmöglichkeiten

Die Namen von Rednern im Plenum des Landtags können im Gesamtbestand nicht gesucht werden. Bitte nutzen Sie dafür die spezielle Suche in Parlamentsdokumenten und Beratungsvorgängen.

Gesucht wird mit beliebigen Suchbegriffen und ggf. zusätzlich nach einem Zeitraum (vierstellige Jahresangaben erforderlich).

Sie haben die Möglichkeit, nach mehreren Suchbegriffen gleichzeitig zu suchen. Wenn Sie die einzelnen Begriffe durch eine Leerstelle trennen, werden nur die Datensätze gefunden, die alle Begriffe enthalten ("Und"-Verknüpfung). Die Trennung der Suchbegriffe durch ein Semikolon bewirkt die Suche nach allen Datensätzen, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten ("Oder"-Verknüpfung).

Sie können von der Möglichkeit der Trunkierung Gebrauch machen, um Varianten von Suchbegriffen, z.B verschiedene Schreibweisen, grammatikalische Formen und zusammengesetzte Wörter mit zu erfassen.

Dabei steht "*" für eine beliebige Zahl von Zeichen. "Schul*" z.B. findet alles, was mit "Schul" beginnt, also auch Schulbildung, Schulden, Schule, Schulpolitik usw. Vor dem "*" müssen jedoch mindestens drei andere Zeichen stehen.

Ein "?" steht hingegen für genau ein Zeichen. Mit "M??er" finden Sie Meier, Meyer, Maier und Mayer, aber z.B. auch Meter und Maler.

Wie viele Treffer Ihre Frage erzielt hat, wird Ihnen nach den o.g. genannten Bereichen und ggf. nach Wahlperioden getrennt angezeigt. Die zunächst angezeigte Zahl der Treffer kann größer sein als die Zahl, die nach der Aufbereitung tatsächlich ausgegeben wird, da technisch bedingt bestimmte Treffer mehrfach gezählt werden.

Nach Anklicken eines Links bei den Trefferzahlen erhalten Sie eine Kurzübersicht der entsprechenden Portion. Von dort können Sie zu weiteren Ausgabeformaten und, sofern diese elektronisch verfügbar sind, zu den zugehörigen Texten gelangen.

Zur Navigation benutzen Sie bitte die Funktionen Ihres Browsers, sofern Ihnen nicht entsprechende Links angeboten werden.

Um die Datenmengen zu verringern, werden in den Ausgaben zum Teil Abkürzungen verwendet.


Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen in der Verwaltung des Schleswig-Holsteinischen Landtags.



Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Amts- und Mandatsträger

Die Suche nach Amts-und Mandatsträgern bietet Zugang zu Informationen über sämtliche Abgeordnete des Schleswig-Holsteinischen Landtags seit dessen Gründung im Jahre 1946. Außerdem enthält sie Angaben über bedeutende Landespolitiker (insbesondere Landesminister und Staatssekretäre), die nicht dem Landtag angehörten.

Zum Navigieren sollten Sie nicht die "Vor"- und "Zurück"-Funktionen Ihres Browsers benutzen, weil dadurch die Verbindung zur Datenbank abgebrochen wird. Zum Beenden der Suche oder bei längeren Pausen benutzen Sie bitte immer den "Abmelden"-Button.

Zu jeder Person finden Sie in der Regel ein Foto, eine Vita (Lebenslauf) sowie eine tabellarische Übersicht über die jeweiligen Mandate und Funktionen. Diese Daten wurden amtlichen Dokumenten des Schleswig-Holsteinischen Landtags entnommen, sofern sie Tätigkeiten im Landtag und seinen Gremien sowie in der Landesregierung betreffen. Die Viten wurden nach Möglichkeit dem Handbuch des Landtags entnommen; bei ausgeschiedenen Abgeordneten geben sie den Stand vor dem Ausscheiden wieder. Besonders zu Tätigkeiten außerhalb des Landtags wurden darüber hinaus auch andere Quellen in Anspruch genommen, eine Überprüfung der Angaben war nicht in allen Fällen möglich. Zu einigen Personen müssen die Angaben leider lückenhaft bleiben, da sie sich aus den heute verfügbaren Quellen nicht mehr ergänzen lassen.

Sollten Sie über Informationen verfügen, die zur Schließung von Lücken oder Korrektur von Fehlern beitragen können, wären wir dankbar, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen würden.

Nach dem Aufruf der Datenbank der Amts- und Mandatsträger haben Sie die Wahl zwischen drei vorbereiteten Suchmasken, die die häufigsten Fragen abdecken, sowie der professionellen Suche, die die Zulassung von Java-Script sowie genaue Kenntnisse von Datenbankstruktur und Suchsprache voraussetzt. Für die Eingabe von Suchbegriffen über die vorbereiteten Suchfelder hinaus stehen Ihnen in jeder Maske Stichwort-Felder zur Verfügung. Mit Hilfe der Index-Buttons können Sie sich anzeigen lassen, welche Suchbegriffe für das jeweilige Feld in Frage kommen.

In vielen Feldern haben Sie die Möglichkeit, nach mehreren Suchbegriffen gleichzeitig zu suchen. Wenn Sie die einzelnen Begriffe durch eine Leerstelle trennen, werden nur die Datensätze gefunden, die alle Begriffe enthalten ("Und"-Verknüpfung). Die Trennung der Suchbegriffe durch ein Semikolon bewirkt die Suche nach allen Datensätzen, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten ("Oder"-Verknüpfung). Dabei müssen die Suchbegriffe jeweils in demselben Feld vorkommern.

Sie können von der Möglichkeit der Trunkierung Gebrauch machen, um Varianten von Suchbegriffen, z.B verschiedene Schreibweisen, grammatikalische Formen und zusammengesetzte Wörter mit zu erfassen.

Dabei steht "*" für eine beliebige Zahl von Zeichen. "Schul*" z.B. findet alles, was mit "Schul" beginnt, also auch Schulbildung, Schulden, Schule, Schulpolitik usw. Vor dem "*" müssen jedoch mindestens drei andere Zeichen stehen.

Ein "?" steht hingegen für genau ein Zeichen. Mit "M??er" finden Sie Meier, Meyer, Maier und Mayer, aber z.B. auch Meter und Maler.

Nach einer Suche wird Ihnen zunächst die Zahl der Treffer angezeigt, ein Treffer entspricht hier einer Person. Danach können Sie Ihre Suchbegriffe noch verändern oder sich die Treffer anzeigen lassen. Die Liste der Treffer ist nach den Namen der Personen geordnet und bietet Ihnen die Wahl zwischen einer Kurzanzeige, die im wesentlichen aus den persönlichen Daten und der Vita besteht, und einer Vollanzeige aller vorliegenden Daten.

Wenn Sie alle Treffer einer Übersicht sehen möchten, betätigen Sie bitte nur den "Auswahl anzeigen"-Button im oberen Teil der Ausgabe. Wenn Sie nur einzelne Treffer angezeigt bekommen möchten, müssen Sie diese vorher durch Anklicken des Kästchens markieren. Aus der Kurz- oder Vollanzeige heraus haben Sie auch die Möglichkeit, die Anzeige selbst zu definieren. Erst durch Abmelden werden Markierungen von Treffern und selbstdefinierte Ausgabeformate gelöscht.

Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen in der Verwaltung des Schleswig-Holsteinischen Landtags.



Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge

Allgemeines

Mit LIS-SH können Sie sämtliche Dokumente und parlamentarischen Vorgänge des Schleswig-Holsteinischen Landtags (digitalisierte öffentliche Dokumente und Register mit eingeschränkten Funktionen 1946-1983, umfassenderes Angebot ab der 10. Wahlperiode/1983) ermitteln und über Links die Texte der meisten öffentlichen Dokumente aufrufen. Sie können in jeder einzelnen Wahlperiode, aber auch wahlperiodenübergreifend suchen.

Bei Problemen und Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen in der Verwaltung des Schleswig-Holsteinischen Landtags.

Zum Navigieren sollten Sie nicht die "Vor"- und "Zurück"-Funktionen Ihres Browsers benutzen, weil dadurch die Verbindung zur Datenbank abgebrochen wird. Zum Beenden der Suche oder bei längeren Pausen benutzen Sie bitte immer den "Abmelden"-Button.

Aktualität

Die Datenbank der Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge wird stündlich aktualisiert.

Der IuD-Dienst bemüht sich, alle Dokumente und Vorgänge möglichst aktuell nachzuweisen. Deshalb werden sie teilweise schon vor der Drucklegung in die Datenbank aufgenommen, allerdings nur mit den zu diesem Zeitpunkt bekannten Formaldaten und einer vereinfachten Beschlagwortung. Fehlende Angaben werden so rasch wie möglich ergänzt.

Ausgabe

Um die Datenmengen zu verringern, werden in der Ausgabe zum Teil Abkürzungen verwendet.

Je nach Art der Suche erhalten Sie Informationen über Dokumente und/oder Beratungsvorgänge.

Die von LIS-SH gefundenen Daten können in verschiedenen Formaten ausgegeben werden. Voreingestellt ist die "Kurzübersicht", die abhängig von der Suchfrage jeweils nur die wichtigsten Daten sowie Links zu den Texten der Dokumente bzw. zu den Vorgängen enthält. Aus einem Menü im oberen Teil können Sie andere Ausgabeformate auswählen. Über "Vollanzeige" erhalten Sie ausführlichere Informationen zu den Treffern der "Kurzübersicht". Das Format "Vorgänge" ordnet die gefundenen Daten den Beratungsvorgängen zu und listet diese chronologisch absteigend auf. "Vorgänge A-Z" und "Redner A-Z" sortieren die Treffer alphabetisch nach Schlagworten bzw. Namen der Redner im Plenum; sie sind nur möglich, wenn Sie nach Schlagworten bzw. nach Rednern gesucht haben.

Aus den meisten Ausgabeformaten können Sie über Links die Texte der meisten öffentlichen Dokumente aufrufen (siehe auch Dokumentenbezug).

Ausschussprotokolle

Über alle Sitzungen der Landtagsausschüsse werden analytische, in besonderen Fällen auch wörtliche Protokolle angefertigt. Seit 1990 tagen die Ausschüsse (außer dem Eingabenausschuss und einigen anderen) grundsätzlich öffentlich, daher sind diese Protokolle auch ohne Einschränkungen zugänglich. Seit ca. 1998 sind sie im Internet abrufbar (siehe auch Dokumentenbezug). Solange die endgültige „Niederschrift“ einer Ausschusssitzung noch nicht vorliegt, wird in LIS-SH das jeweils aktuelle Sitzungsdokument („Einladung“ mit Tagesordnung bzw. nach Durchführung der Sitzung „Kurzbericht“) nachgewiesen und verlinkt. Öffentliche Ergebnisprotokolle des Ältestenrates sind seit der 18. Wahlperiode verfügbar.

Beratungstypen

In LIS-SH werden verschiedene Typen parlamentarischer Beratungen unterschieden. Ein Index ermöglicht Ihnen die Auswahl.

Bestimmt wird ein Beratungstyp durch die Station, mit der ein Vorgang beginnt bzw. durch die Station oder die Stationen, aus denen er besteht. Der Ablauf eines Beratungsvorgangs wird in der Regel durch die Geschäftsordnung des Landtags vorgegeben. So beginnt eine Gesetzesberatung mit dem Gesetzentwurf und endet ggf. mit der Verkündung im Gesetzblatt.

Einzelne Beratungstypen (z.B. Kleine Anfragen) bestehen fast immer aus nur einer Station. Andere, künstlich gebildete Typen (Ausschussvorgang, Detailthema Plenum, Detailthema Ausschuss) sollen die Suche bei entsprechenden Fragen erleichtern, sind in der Geschäftsordnung jedoch nicht definiert.

Beratungsvorgänge

Die einzelnen Stationen einer Beratung im Landtag bilden einen Beratungsvorgang. Meistens beginnt ein solcher Vorgang mit einer Initiative (z.B. einem Gesetzentwurf), der dann bestimmte, in der Geschäftsordnung festgelegte Beratungsschritte folgen (z.B. Erste Lesung, Ausschussberatungen). Entsprechend werden die zugehörigen Dokumente bzw. Teile von Dokumenten in LIS-SH zu einem Beratungsvorgang zusammengefasst. Einige Vorgänge bestehen jedoch in der Regel aus nur einer Station (z.B. Kleine Anfragen), so dass sie auch nur ein Dokument enthalten.

In LIS-SH kann nach verschiedenen Beratungstypen gesucht werden.

Bezugsquellen für Dokumente

siehe Dokumentenbezug

Dokumente

Die parlamentarische Arbeit des Landtags, seiner Abgeordneten und Gremien schlägt sich in einer großen Zahl von Dokumenten nieder. Der Geschäftsordnung entsprechend werden dabei vor allem folgende Arten von Dokumenten unterschieden und in LIS-SH nachgewiesen: Drucksachen (früher: Landtagsvorlagen), Plenarprotokolle, Ausschussprotokolle, Umdrucke, Unterrichtungen, Enquete-Kommissions-Protokolle und Kommissionsvorlagen.

Gesetz- und Verordnungsblätter werden nicht vom Landtag, sondern von der Landesregierung herausgegeben; die Veröffentlichungen von Gesetzen werden jedoch auch in LIS-SH nachgewiesen, da sie für die parlamentarische Arbeit von großer Bedeutung sind. Entsprechendes gilt für Bekanntmachungen des Landtagspräsidenten im Amtsblatt.

Die für Ihre Suche relevanten Dokumentarten können Sie aus einem Index auswählen.

Dokumentarten

siehe Dokumente

Dokumentenbezug

Sie können den Text vieler in LIS-SH nachgewiesener Dokumente direkt über Links aufrufen. Sobald Sie diesen Link anklicken, wird Ihnen in einem gesonderten Fenster der Text des jeweiligen Dokumentes angezeigt. Insbesondere bei umfangreichen oder älteren Dokumenten kann dies aus technischen Gründen längere Zeit dauern.

Direkt über Links verfügbar sind Drucksachen/Landtagsvorlagen, Plenarprotokolle und seit etwa 1998 die Protokolle öffentlicher Ausschuss- und Kommissionssitzungen. Für ältere Dokumente beachten Sie bitte die Hinweise weiter unten. Öffentliche Umdrucke und Kommissionsvorlagen können erst ab der 16. Wahlperiode digital abgerufen werden. Unterrichtungen sind wie einzelne Ausschussprotokolle nicht öffentlich zugänglich.

Es kann vorkommen, dass ein Link statt zu einem Text zu einer Fehlermeldung führt. Dann handelt es sich in der Regel um sehr aktuelle Dokumente, deren Text noch nicht digital verfügbar ist.

Das Landtagsinformationssystem verlinkt je nach Dokument entweder auf sein eigenes Dokumentenarchiv (insbesondere für öffentliche Dokumente und Register bis zur 9. Wahlperiode/1946-1983) oder auf weitere Dokumentenarchive des Landtags und der länderübergreifenden Datenbank Parlamentsspiegel. Ergänzend zu einer LIS-SH-Suche stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung, den Text eines in LIS-SH nachgewiesenen Dokumentes zu erhalten:

  • Wenn Ihnen die Nummer eines gesuchten Dokumentes bereits bekannt ist, können Sie es aus der sog. INFOthek (Bereich "Dokumente" des Internetangebots) des Schleswig-Holsteinischen Landtags direkt aufrufen (gilt für Dokumente ab 1998).
  • Die seit etwa 1980 erschienenen Drucksachen, Plenarprotokolle sowie Gesetz- und Verordnungsblätter nicht nur des Schleswig-Holsteinischen Landtags, sondern auch der anderen deutschen Parlamente können Sie im Internet bei der Zentraldokumentation Parlamentsspiegel abrufen.
  • Beim IuD-Dienst des Schleswig-Holsteinischen Landtags können Sie alle Dokumente einsehen und ggf. kopieren, sofern sie öffentlich sind oder Ihnen gemäß den Benutzungsrichtlinien Einsicht gewährt werden kann. Noch nicht vergriffene Dokumente werden in begrenztem Umfang abgegeben oder versandt.
  • Alle deutschen Parlamente und verschiedene große Bibliotheken halten die schleswig-holsteinischen Drucksachen, Plenarprotokolle sowie Gesetz- und Verordnungsblätter vor und gewähren Zugang gemäß ihren jeweiligen Benutzungsregelungen.
  • Gesetz- und Verordnungsblätter sind gegen Rechnung auch beim Verlag Schmidt & Klaunig erhältlich.

Da der Schleswig-Holsteinische Landtag und seine Gremien grundsätzlich öffentlich beraten, sind die zugehörigen Dokumente in der Regel allen Interessierten zugänglich. Ausnahmen bilden vor allem die Dokumente des Eingabenausschusses, der Arbeitsgruppe "Haushaltsprüfung", einiger Kommissionen und Untersuchungsausschüsse sowie die Unterrichtungen nach Art. 22 LV. Vor der Verfassungsreform von 1990 waren grundsätzlich alle Ausschussberatungen nicht öffentlich. Wenn Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen, kann Ihnen jedoch gemäß Benutzungsrichtlinien des IuD-Dienstes auch Zugang zu vielen nicht öffentlichen Dokumenten gewährt werden.

Dokumentsuche

Auf der LIS-SH-Startseite wird Ihnen eine Dokumentsuche angeboten, mit der Sie über die Angabe der Dokumentart, Wahlperiode und Dokumentnummer Parlamentsdokumente sowie über Dokumentart, Jahrgang und Heftnummer Gesetz- und Verordnungsblätter finden können. Die Ausgabe der gefundenen Dokumente erfolgt analog zur Suche im Gesamtbestand. Da bei Gesetz- und Verordnungsblättern die enthaltenen Seitenbereiche angegeben sind, können Sie durch eine Suche nach einem Jahrgang ohne spezielle Heftnummer über die Trefferanzeige/Kurzübersicht das für Ihre Zitierung relevante Heft identifizieren.

Dokumenttypen

Während die Unterscheidung der einzelnen Dokumentarten (siehe Dokumente) vor allem auf äußerlichen Kriterien beruht, richten sich die Dokumenttypen nach dem Inhalt der Dokumente. Die Dokumentart "Drucksache" kann z.B. die Dokumenttypen "Antrag", "Gesetzentwurf", "Kleine Anfrage und Antwort" usw. enthalten. Andererseits kann z.B. der Dokumenttyp "Bericht" sowohl in der Dokumentart "Drucksache" als auch in der Dokumentart "Plenarprotokoll" vorkommen.

Welchem Typ ein Dokument angehört, ist u.a. maßgeblich für den weiteren Verlauf der parlamentarischen Beratung (siehe Beratungstypen).

Die für Ihre Suche relevanten Dokumenttypen können Sie aus einem Index auswählen.

Drucksachen/Landtagsvorlagen

Drucksachen (bis Mitte der 2. Wahlperiode Landtagsvorlagen genannt) dienen als Beratungsgrundlagen und zur Information des gesamten Landtags. Ihre äußere Form ist standardisiert; ein Beratungsvorgang beginnt in der Regel mit einer Drucksache. Alle Drucksachen sind uneingeschränkt öffentlich zugänglich, ab 1946 sind sie im Internet abrufbar (siehe auch Dokumentenbezug). Die Landtagsvorlagen wurden ursprünglich als Anhang zu den Tagungsprotokollen veröffentlicht. Da unter derselben Vorlagennummer das beratungsauslösende Basisdokument (z.B. Gesetzentwurf), seine Neufassungen sowie auf das Basisdokument bezogene Folgedokumente (insb. Änderungsanträge und Beschlussempfehlungen) veröffentlicht wurden, sind alle Vorlagenversionen in einer PDF-Datei zusammengefasst worden.

Enquete-Kommissionsprotokolle

Auch die Sitzungen der vom Landtag eingesetzten Enquete-Kommissionen werden protokolliert. Sofern die Kommissionen öffentlich tagen, sind ihre Protokolle allgemein zugänglich und überwiegend auch im Internet abrufbar (siehe auch Dokumentenbezug).

Experten-Suche

Die Experten-Suche setzt die Zulassung von Java-Script sowie genaue Kenntnisse von Datenbankstruktur und Suchsprache voraus.

Freie Suche

Wenn Sie nicht wissen, in welches Feld der Suchmaske Ihr Suchbegriff einzugeben ist, in einem Feld suchen wollen, das in der Suchmaske nicht direkt angeboten wird, oder Ihre Suche auf alle vorhandenen Felder erstrecken wollen, können Sie die Felder "Freie Suche" benutzen.

Das Menü auf der linken Seite enthält jeweils eine Liste der in Frage kommenden Felder, aus der Sie auswählen können. Wenn Sie kein Feld auswählen, wird in allen Feldern gesucht.

In das Feld auf der rechten Seite können Sie einen oder mehrere Suchbegriffe eingeben. Der Index bietet eine Liste aller verfügbaren Suchbegriffe und bezieht sich nicht nur auf das evtl. ausgewählte, sondern stets auf alle Felder.

Initiativen

Mit dem Wechsel beim Feld "Suche" auf "alles zu Initiativen" erreichen Sie, dass Ihre Suchfrage auf die Beratungsvorgänge beschänkt wird, denen eine parlamentarische Initiative von Abgeordneten, Fraktionen oder der Landesregierung zugrunde liegt.

Kommissionsvorlagen

Sitzungsunterlagen der Enquete-Kommissionen werden als Kommissionsvorlagen bezeichnet. Öffentlich zugänglich sind sie nur, wenn die betreffende Kommission öffentlich getagt hat. Sie sind jedoch erst ab der 16. Wahlperiode digital verfügbar (siehe auch Dokumentenbezug).

Plenarprotokolle

Plenarprotokolle enthalten die wörtliche Wiedergabe der im Plenum des Landtags gehaltenen Reden. Sie sind ausnahmslos öffentlich zugänglich und im Internet abrufbar (siehe auch Dokumentenbezug). Solange nicht alle Protokolle einer Plenartagung vorliegen, werden in LIS-SH auch die für die jeweilige Tagung relevanten Unterlagen nachgewiesen und verlinkt (Einladung, Tagesordnung, Ankündigung von Aktuellen Stunden, Fragestunden oder Regierungserklärungen, Reihenfolge der Beratung, Beschlussprotokoll). Seit Mitte der 2. Wahlperiode wird statt der ursprünglich tagungsbezogenen Protokollierung sitzungsbezogen protokolliert.

Redner

Mit diesem Feld können Sie nach Abgeordneten oder Regierungsmitgliedern suchen, die im Plenum des Landtags das Wort ergriffen haben. Der Index bietet Ihnen eine alphabetische Liste aller in Frage kommenden Personen.

Beiträge von Abgeordneten in Ausschusssitzungen gelten nicht als Reden und werden dementsprechend nicht erfasst.

Den Veranlasser eines Dokuments, z.B. den Fragesteller bei einer Kleinen Anfrage, können Sie mit "Urheber" suchen.

Register (bis 9. Wahlperiode/1983)

Für den Altdatenbestand vom ersten ernannten Landtag bis einschließlich zur 9. Wahlperiode (1946-1983) erfolgt die Erschließung hauptsächlich über Papierregister, deren Umfang und Struktur sich abhängig von der Zeit ihrer Entstehung sehr unterscheiden. Bei neueren Wahlperioden, die umfassend in LIS-SH recherchierbar sind, wurde auf eine Digitalisierung der Papierregister verzichtet. Für die 15. Wahlperiode und die folgenden Wahlperioden liegen derzeit noch keine Papierregister vor. Bei Bedarf helfen Ihnen die Ansprechpartner des I+D-Dienstes weiter.

Die öffentlichen Register wurden digitalisiert, für die Wahl- oder Ernennungsperiode in einer Datei zusammengeführt und zur automatischen Erkennung des Registertextes mit OCR behandelt, so dass über LIS-SH auch im Text der Register gesucht werden kann. Diese Texte sind jedoch nicht fehlerbereinigt und daher bei teilweise schlechter Vorlagenqualität auch sehr fehlerhaft. Vom jeweiligen Registertreffer in LIS-SH aus rufen Sie wegen der besseren Benutzbarkeit direkt die gefundene PDF-Registerdatei auf und wiederholen dann ihre Suche in der PDF-Datei bzw. nutzen die jeweiligen Navigationsmöglichkeiten der Registerdatei, um zu einem passenden Schlagwort, Redner oder Dokument zu gelangen. Seit 2015 können auch die von 1946 bis 1983 erschienenen Drucksachen/Landtagsvorlagen, Plenarprotokolle sowie Gesetz- und Verordnungsblätter über ihre jeweilige Dokumentart und -nummer in LIS-SH aufgerufen und dann als PDF-Datei geöffnet werden.

Die Register verweisen teilweise nur auf dokumentübergreifende Seitenzählungen von Protokollen der Plenartagungen bzw. -sitzungen, ohne zugleich deren Protokollnummer zu erwähnen. Diese wird jedoch benötigt, um das entsprechende PDF-Dokument im Landtagsinformationssystem aufzurufen. Eine Zuordnung zitierter Seiten zum jeweiligen Dokument ist über eine Anlistung aller Plenarprotokolle einer Wahlperiode mit ihren jeweiligen Seitenbereichen möglich. Entsprechende Listen stehen für folgende Wahlperioden zur Verfügung: 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9.

Schlagwort

Schlagwörter sind normierte Suchbegriffe, die das wesentliche Thema eines Vorgangs beschreiben. Sie werden von den Dokumentarinnen und Dokumentaren des IuD-Dienstes vergeben und gewährleisten eine präzise Suche unabhängig von den Zufälligkeiten des parlamentarischen Sprachgebrauchs. Synonyme werden dabei automatisch miteinbezogen, die Suche z.B. nach "FAG" führt direkt zu "Finanzausgleichsgesetz".

Im Feld "Schlagwort" bietet Ihnen der Index eine alphabetische Liste der vergebenen Schlagwörter. Sie können von der Möglichkeit der Trunkierung Gebrauch machen, um Varianten von Suchbegriffen, z.B verschiedene Schreibweisen, grammatikalische Formen und zusammengesetzte Wörter mit zu erfassen.

Dabei steht "*" für eine beliebige Zahl von Zeichen. "Schul*" z.B. findet alles, was mit "Schul" beginnt, also auch Schulbildung, Schulden, Schule, Schulpolitik usw.

Ein "?" steht hingegen für genau ein Zeichen. Mit "M??er" finden Sie Meier, Meyer, Maier und Mayer, aber z.B. auch Meter und Maler.

Einzelne Wörter, die durch Leerstellen getrennt sind, werden als zusammenhängender Mehr-Wort-Begriff gesucht. Wollen Sie nach mehreren Schlagwörtern suchen, muss zwischen die einzelnen Suchbegriffe ein " ; " gesetzt werden. Dadurch entsteht eine "Oder"-Verknüpfung, d.h. es werden alle Vorgänge gefunden, in denen mindestens einer der gesuchten Begiffe enthalten ist. Eine "Und"-Verknüpfung, die nach Vorgängen sucht, in denen jeweils alle gesuchten Schlagwörter enthalten sind, ist nur möglich, indem Sie die Felder "Freie Suche" und Thema zur Eingabe weiterer Schlagwörter verwenden.

In der Ausgabe werden Sie ggf. auf verwandte Schlagwörter hingewiesen.

Stenographische Berichte

Siehe Plenarprotokolle

Suchmaske

Die Felder der Suchmaske ermöglichen eine Suche nach Wahlperiode, Dokumentnummer ("Nummer" ohne führende Null), Dokumentart, Beratungs- oder Dokumenttyp ("Typ"), Zeitraum (vierstellig bei Von- und Bis-Angabe zum "Datum"), Urheber, Redner, Thema oder nur Schlagwort, Stichworten in allen oder einem bestimmten Feld ("Freie Suche") und Stichworten aus dem Dokumenttext ("Volltext", bisher sind jedoch nur Register bis zur 9. Wahlperiode als Volltext enthalten). Hinter dem Feld "Suche" kann auch zusätzlich auf bestimmte Arten von Informationen eingeschränkt werden (Vorgänge, Initiativen, Gesetzgebung, Verkündung).

Die einzelnen Felder der Suchmaske sind untereinander mit "und" verknüpft, so dass nur Treffer gefunden werden, die alle Suchbegriffe enthalten (Schnittmenge). Bei "Freie Suche" kann eine abweichende Verknüpfung angegeben werden.

Nach dem "Anzeigen" einer "Suche" können Sie in der Ausgabe der Treffer von den Dokumenten zur Anzeige der zugehörigen Beratungsvorgänge bzw. von den Beratungsvorgängen zu den digitalen Texten der Dokumente gelangen. Insbesondere bei Suchen mit "Thema" und "Schlagwort" bietet es sich an, über den Button "Vorgänge" im Kopf der Kurzübersicht sich zu allen Treffern die Vorgänge in der Langfassung mit Schlagwort, Titel, Kurzbeschreibung und Dokumentfundstellen anzeigen zu lassen.

In vielen Feldern haben Sie die Möglichkeit, nach mehreren Suchbegriffen gleichzeitig zu suchen. Wenn Sie die einzelnen Begriffe durch eine Leerstelle trennen, werden nur die Datensätze gefunden, die alle Begriffe enthalten ("Und"-Verknüpfung). Die Trennung der Suchbegriffe durch ein Semikolon bewirkt die Suche nach allen Datensätzen, die mindestens einen der Suchbegriffe enthalten ("Oder"-Verknüpfung). Dabei müssen die Suchbegriffe jeweils in demselben Feld vorkommern (zu den Besonderheiten der Suche mit Schlagwörtern siehe dort).

Sie können von der Möglichkeit der Trunkierung Gebrauch machen, um Varianten von Suchbegriffen, z.B verschiedene Schreibweisen, grammatikalische Formen und zusammengesetzte Wörter mit zu erfassen.

Dabei steht "*" für eine beliebige Zahl von Zeichen. "Schul*" z.B. findet alles, was mit "Schul" beginnt, also auch Schulbildung, Schulden, Schule, Schulpolitik usw.

Ein "?" steht hingegen für genau ein Zeichen. Mit "M??er" finden Sie Meier, Meyer, Maier und Mayer, aber z.B. auch Meter und Maler.

Wenn Sie spezielle Suchfunktionen benötigen (z.B. eine andere Kombination von Suchfeldern oder besondere logischen Verknüpfungen), verwenden Sie bitte die Experten-Suche.

Erläuterungen zu den einzelnen Suchfeldern finden Sie in der Hilfe unter den jeweiligen Bezeichnungen.

Thema

Das Suchfeld "Thema" vereinigt die Suche nach Schlagwörtern und Stichwörtern in Titel und Kurzbeschreibung (Abstract) des Beratungsvorgangs. Stichwörter werden nur in der eingegebenen Schreibweise gesucht, evtl. müssen mehrere Varianten eingegeben werden.

Der Index führt alle verfügbaren Suchbegriffe alphabetisch auf, getrennt nach den Kategorien, in denen sie vorkommen. Aus technischen Gründen wird ein Begriff jedoch immer in allen Kategorien gesucht.

Da die Synonyme von Schlagwörtern automatisch in die Suche miteinbezogen werden, kann es zu Abweichungen zwischen den Trefferzahlen im Index und in der Ausgabe kommen.

Titel

Mit diesem Feld können Sie Stichwörter in den Titeln von Drucksachen (außer Beschlussempfehlungen von Ausschüssen) suchen. Eine Suche nach anderen Arten von Dokumenten ist hier nicht möglich, da diese keine (definierten) Titel besitzen.

Ein Stichwort wird nur in der eingegebenen Schreibweise gesucht, evtl. müssen mehrere Varianten eingegeben werden.

Der Index ermöglicht Ihnen die Auswahl aus den verfügbaren Suchbegriffen.

Umdrucke

Umdrucke sind Unterlagen, die in den Ausschüssen beraten werden oder ihnen zur Information vorgelegt werden. Anders als andere Arten von Dokumenten sind sie nicht standardisiert; erst ab der 16. Wahlperiode können alle öffentliche Umdrucke digital abgerufen werden (siehe auch Dokumentenbezug).

Sämtliche Umdrucke aus der Zeit vor 1990 sowie einzelne Umdrucke aus der Zeit danach sind nicht öffentlich zugänglich.

Verbände oder Personen, die in einem Umdruck Stellung zu einer Initiative genommen haben, können über entsprechende Schlagworte gesucht werden.

Unterrichtungen

Mit Unterrichtungen kommt die Landesregierung ihren in der Landesverfassung festgelegten Informationspflichten gegenüber dem Landtag nach. Sie sind nicht öffentlich zugänglich.

Urheber

Suchkriterien sind hier die Namen von Abgeordneten oder Institutionen, die eine Drucksache oder Initiative im Plenum veranlasst haben, z.B. bei einem Antrag die Antragstellerin oder der Antragesteller. Eine Liste der möglichen Namen finden Sie im Index. Bitte beachten Sie, dass bei Ministern usw. immer der Name der Institution (Minister / in für ...) maßgeblich ist und nicht der Name der Person, die das Amt inne hat. Angegeben werden je nach Wahlperiode nur die männliche oder die männliche und die weibliche Form.

Abkürzungen, ähnliche Namen (z.B. nach der Reorganisation von Ministerien) und Sammelbegriffe (z.B. "Landesregierung" für alle Ressorts) werden automatisch in die Suche einbezogen. Dadurch kann es zu Abweichungen zwischen den Trefferzahlen im Index und in der Ausgabe kommen.

Personen, die im Landtag zu einer Initiative geredet haben, können Sie mit dem Feld "Redner" suchen.

Andere Urheber, z.B. Verbände oder Personen, die in einem Umdruck Stellung zu einer Initiative genommen haben, können über entsprechende Schlagworte gesucht werden.

Vorgänge

siehe Beratungsvorgänge

Vorgangstypen

siehe Beratungstypen

Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Literatur (Landtagsbibliothek)

Über das Landtagsinformationssystem ist eine Suche nach den seit 1990 erworbenen Büchern, ausgewählten Zeitschriftenaufsätzen und Gerichtsurteilen möglich.

Zum Altbestand der Bibliothek ist ein alphabetischer Katalog und ein systematischer Katalog in der Landtagsbibliothek vorhanden.

Ein Hilfetext für die Suche nach der Literatur der Landtagsbibliothek wird derzeit noch erarbeitet und zu gegebener Zeit an dieser Stelle bereitgestellt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerinnen der Landtagsbibliothek.



Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche


Abkürzungen

Aus Platzgründen werden in LIS-SH diverse Abkürzungen verwendet, deren Bedeutung im Folgenden erläutert wird. Darüber hinaus benutzen auch die in das LIS-SH-Angebot integrierten Register (1946-1983) Abkürzungen, die jedoch im jeweiligen Register erläutert sind.

Abkürzung Langform
Abg Abgeordnete/r
ABl Amtsblatt Schleswig-Holstein
Abs Absatz
Änd Änderung
ÄndAntr Änderungsantrag
AG"HP" Arbeitsgruppe "Haushaltsprüfung" des Finanzausschusses
AGR Agrarausschuss
AktStd Aktuelle Stunde
Antr Antrag
Antw Antwort
APr Ausschussprotokoll (-niederschrift)
Art Artikel
Az Aktenzeichen
Bericht und BeschlEmpf Bericht und Beschlussempfehlung
BIL Bildungsausschuss
BR Bundesrat
BRg Bundesregierung
BRH Bundesrechnungshof
BT Bundestag
BVerfG Bundesverfassungsgericht
BVerwG Bundesverwaltungsgericht
BVK Begleitende Verfassungskommission
Drs Drucksache
EG Europäische Gemeinschaften
EING Eingabenausschuss
EK"EBÜ" Enquete-Kommission "Entbürokratisierung"
EK"EV" Enquete-Kommission "Zukünftige Energieversorgung in Schleswig-Holstein"
EK"GenT" Enquete-Kommission "Chancen und Risiken der Gentechnologie"
EK"K" Enquete-Kommission "Finanzbeziehungen"
EK"KV" Enquete-Kommission "Kommunalverfassung"
EKPr Enquete-Kommissionsprotokoll (-niederschrift)
EK"VP" Enquete-Kommission "Verfassungs- und Parlamentsreform"
EU Europaausschuss bzw. Europäische Union
f für
fdf federführend
FIN Finanzausschuss
FM Finanzminister/in/ium
FrM Frauenministerin/ium
Ges Gesetz
GeschO Geschäftsordnung des Schleswig-Holsteinischen Landtages
GesEntw Gesetzentwurf
GG Grundgesetz
GrAntr Grosse Anfrage
GVOBl Gesetz- und Verordnungsblatt Schleswig-Holstein
idF in der Fassung
idFdB in der Fassung der Bekanntmachung
IM Innenminister/in/ium
IR Innen- und Rechtsausschuss
iVm in Verbindung mit
JM Justizminister/in/ium
KJS Ausschuss für Kultur, Jugend und Sport
KlAnfr Kleine Anfrage
KVorl Kommissionsvorlage
LB Landesbeauftragte/r für Menschen mit Behinderungen
LD Landesbeauftragte/r für den Datenschutz
LtgPräs Landtagspräsident
LRg Landesregierung
LRH Landesrechnungshof Schleswig-Holstein
LS Landessatzung für Schleswig-Holstein
LV Landesverfassung
LVGW Ausschuss zur Vorbereitung der Wahl der Mitglieder des Landesverfassungsgerichts
LVO Landesverordnung
MAGS Minister/in/ium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
MASG Minister/in/ium für Arbeit, Soziales und Gesundheit
MASGV Minister/in/ium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz
MASJG Minister/in/ium für Arbeit, Soziales, Jugend und Gesundheit
MASJGE Minister/in/ium für Arbeit, Soziales, Jugend, Gesundheit und Energie
MBA Minister/in/ium für Bundesangelegenheiten
MBE Minister/in/ium für Bundes- und Europaangelegenheiten
MBF Minister/in/ium für Bildung und Frauen
MBK Minister/in/ium für Bildung und Kultur
MBW Minister/in/ium für Bildung und Wissenschaft
MBWFK Minister/in/ium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur
MBWJK Minister/in/ium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur
MBWKS Minister/in/ium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport
MdB Mitglied des Bundestages
MdL Mitglied des Landtages
MELF Minister/in/ium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
MELFF Minister/in/ium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei
MELUR Minister/in/ium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
MFE Minister/in/ium für Finanzen und Energie
MFJWS Minister/in/ium für Frauen, Jugend, Wohnungs- und Städtebau
MFrBWS Minister/in/ium für Frauen, Bildung, Weiterbildung und Sport
MIB Minister/in/ium für Inneres und Bundesangelegenheiten
Min (oGB) Minister/in/ium ohne Geschäftsbereich mit der Sonderaufgabe "Fusion der Landesbank"
MJAE Minister/in/ium für Justiz, Arbeit und Europa
MJBE Minister/in/ium für Justiz, Bundes- und Europaangelegenheiten
MJGI Minister/in/ium für Justiz, Gleichstellung und Integration
MJF Minister/in/ium für Justiz, Frauen, Jugend und Familie
MJKE Minister/in/ium für Justiz, Kultur und Europa
MLR Minister/in/ium für ländliche Räume, Landwirtschaft, Ernährung und Tourismus
MLUR Minister/in/ium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
MNU Minister/in/ium für Natur und Umwelt
MUNL Minister/in/ium für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft
MNUL Minister/in/ium für Natur, Umwelt und Landesentwicklung
MP Ministerpräsident/in
MSB Minister/in/ium für Schule und Berufsbildung
MSGE Minister/in/ium für Soziales, Gesundheit und Energie
MSGF Minister/in/ium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senionen
MSGFG Minister/in/ium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung
MSGV Minister/in/ium für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz
MSGWG Minister/in/ium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung
MUNF Minister/in/ium für Umwelt, Natur und Forsten
MUNL Minister/in/ium für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft
MWAV Minister/in/ium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
MWAVT Minister/in/ium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie
MWFK Minister/in/ium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
MWTV Minister/in/ium für Wissenschaft, Technik und Verkehr
MWV Minister/in/ium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr
PEA Parlamentarischer Einigungsausschuss
PetA Petitionsausschuss
PlPr Plenarprotokoll
PUA Parlamentarischer Untersuchungsausschuss
RegErkl Regierungserklärung
S Seite
s. siehe
s.a. siehe auch
s.u. siehe unter
SA"VP" Sonderausschuss "Verfassungs- und Parlamentsreform"
SH Schleswig-Holstein
SM Sozialministerium
SoA "Kom" Sonderausschuss "Kommunales zur Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen dem Land und den Kommunen"
SoA "KV" Sonderausschuss "Fortschreibung des kommunalen Verfassungsrechts"
SoA "VR" Sonderausschuss "Verfassungsreform"
SOZ Sozialausschuss
StK Staatskanzlei
UA Untersuchungsausschuss
UA"DS" Untersuchungsausschuss "Deponie Schönberg"
UA"Pallas" Pallas-Untersuchungsausschuss
ULD Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz
UMW Umweltausschuss
UntA"UBL" Unterausschuss des Finanzausschusses für Unternehmensbeteiligungen des Landes
v von
VO Verordnung
VwV Verwaltungsvorschrift
Wahlvorschl Wahlvorschlag
WI Wirtschaftsausschuss
WP Wahlperiode
ZwFr Zwischenfrage
ZwRuf Zwischenruf
1. PUA
1. PUA HSH Nordbank
Erster Parlamentarischer Untersuchungsausschuss
2. PUA Zweiter Parlamentarischer Untersuchungsausschuss


Einführung Ansprechpartner Suche im Gesamtbestand
Amts- und Mandatsträger Parlamentsdokumente und Beratungsvorgänge
Literatur (Landtagsbibliothek) Abkürzungen Neue LIS-SH-Suche