LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche   Hilfe   Service  
 
 
  Fachkräftestrategie für Schleswig-Holstein: Erwerbsbeteiligung mobilisieren - Potenziale ausschöpfen
Antrag (Änderungsantrag) Anette Langner (SPD), Wolfgang Baasch (SPD) 17.03.2011 Drucksache 17/1414 Bezugsdrucksachen: 17/1375

Zugang: öffentlich
 
 Gehört zum Vorgang: 
 
  Fachkraft 
 Fachkräftestrategie für Schleswig-Holstein: Erwerbsbeteiligung mobilisieren - Potenziale ausschöpfen 
 - Neufassung des Antrags Drucksache 17/1375; Ermöglichung eines qualifizierten Bildungsabschlusses für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen, Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Rahmenbedingungen für ältere Beschäftigte, Nutzung der Potenziale von Migranten, Umsetzung der Pflicht zur Beschäftigung Schwerbehinderter durch die Ermöglichung von Qualifizierung und Weiterbildung sowie durch den Einsatz von Arbeitsassistenten, Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Personalplanung, Einrichtung einer Servicestelle, Entwicklung von Fachkräfteoffensiven in Bereichen mit absehbarem Mangel; Verbindung der erweiterten EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit mit einem Mindestlohn; Aufforderung der LRg zum Einsatz im Bundesrat für ein Anerkennungsgesetz hinsichtlich ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse - 
 
 
Antrag (Änderungsantrag) Anette Langner (SPD), Wolfgang Baasch (SPD) 17.03.2011 Drucksache 17/1414
Plenarprotokoll 17/46 25.03.2011 S 3887-3898
Beschl: Ablehnung (mehrheitlich)
 
 
 
 Redner:
PlPr 17/46: Streitbörger, Ellen (DIE LINKE) S 3888-3889; Callsen, Johannes (CDU) S 3889-3890 3895-3896; Langner, Anette (SPD) S 3890-3892; Vogt, Christopher (FDP) S 3892-3893; Strehlau, Ines (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 3893-3894; Spoorendonk, Anke (SSW) S 3894-3895; Garg, Dr. Heiner (FDP) Min S 3896-3897
 
 
 

  Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 14.07.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 
 
 
 
Neue Suche   Hilfe   Service