LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche   Kurzübersicht   Vollanzeige   Hilfe   Service  

Vorgänge

7 Treffer. Die Aufbereitung ergibt 7 Dokumente/Vorgänge.

 
 
 15. Wahlperiode 
 
 ID 01503981 
  Hund 
 Auswirkung des Gefahrhundegesetzes in der Praxis 
 - Notwendigkeit von Sachkundenachweisen für Mitarbeiter von Tierheimen, Ordnungsbehörden, Feuerwehr etc.; Überprüfung der Sachkunde von Interessenten an gefährlichen Hunden durch Tierheime, Vermittlungschancen gefährlicher Hunde, Verbleib nicht vermittelbarer Hunde - 
 Weitere Themen: 
 
  • Tierheim
  •  
     
     KlAnfr Dr. Heiner Garg FDP und Antw IM 10.02.2005 Drs 15/3981
     
     
     
     
     ID 01503737 
      Tierschutz 
     Bericht zum Tierschutz in Schleswig-Holstein 2004 (Tierschutzbericht) 
     - Aufnahme des Staatsziels Tierschutz in die Verfassung, Einführung eines Verbandsklagerechtes für Tierschutzorganisationen; Tierschutz in der Tierhaltung nach Arten, Zirkustiere, Qualzucht; Tierversuche, Einschränkung, Ethik-Kommission; Tierschutzbeirat und -preis, Landeswettbewerb für artgerechte Tierhaltung, Förderung der artgerechten Haltung in der Landwirtschaft, Förderung von Tierheimen - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Förderung von Tierheimen -
  •  
     
     Bericht LRg (22.10.2004) Drs 15/3737 (43 S)
    PlPr 15/132 17.12.2004 S 10281-10289
    (Beschl: Überweisung an den Umweltausschuss zur abschließenden Beratung)
    APr UMW 15/73 12.01.2005 S 4
    (Kenntnisnahme)
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/132: Müller, Klaus Min S 10281-10282; Scheicht, Jutta (CDU) S 10283-10284; Redmann, Sandra (SPD) S 10284-10285; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 10285-10286; Matthiessen, Detlef (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 10286-10287; Harms, Lars (SSW) S 10287-10288
     
     
     
     
     ID 01502490 
      Tierschutz 
     Maßnahmen zur Verbesserung des Tierschutzes 
     - Neufassung der Beschlussempfehlung Drs 15/2445; Aufforderung der LRg zum Einsatz im Bundesrat für ein umfassendes Heimtierzuchtgesetz und ein Verbot der Haltung von Wildtieren durch Zirkusbetriebe etc. bei fehlender tiergerechter Haltung; Aufforderung der LRg zum Einsatz für die Umsetzung des Konzepts zur Erfassung und Dokumentation von Tiertransporten sowie zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Angleichung der Rechtsvorschriften über kosmetische Mittel; Erstattung der den Tierheimen durch die Gefahrhundeverordnung entstandenen Kosten, Veröffentlichung jährlicher Berichte über Beißvorfälle - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Erstattung der den Tierheimen durch die Gefahrhundeverordnung entstandenen Kosten -
  •  
     
     ÄndAntr Dr. Heiner Garg FDP 17.02.2003 Drs 15/2490
    PlPr 15/82 21.02.2003 S 6221-6225
    Beschl: Ablehnung (mehrheitlich)
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/82: Redmann, Sandra (SPD) S 6221; Scheicht, Jutta (CDU) S 6222; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 6222-6223; Matthiessen, Detlef (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 6223-6224; Hinrichsen, Silke (SSW) S 6224-6225; Müller, Klaus Min S 6225
     
     
     
     
     ID 01501975 
      Tierschutz 
     Maßnahmen zur Verbesserung des Tierschutzes 
     - Neufassung des Antrags Drs 15/1942; Aufforderung der LRg zum Einsatz im Bundesrat für ein umfassendes Heimtierzuchtgesetz und ein Verbot der Haltung von Wildtieren durch Zirkusbetriebe etc. bei fehlender tiergerechter Haltung; Aufforderung der LRg zum Einsatz für die Umsetzung des Konzepts zur Erfassung und Dokumentation von Tiertransporten sowie zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Angleichung der Rechtsvorschriften über kosmetische Mittel; Erstattung der den Tierheimen durch die Gefahrhundeverordnung entstandenen Kosten, Veröffentlichung jährlicher Berichte über Beißvorfälle - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Erstattung der den Tierheimen durch die Gefahrhundeverordnung entstandenen Kosten -
  •  
     
     ÄndAntr Dr. Heiner Garg FDP 18.06.2002 Drs 15/1975
    PlPr 15/73 14.11.2002 S 5498-5509
    APr UMW 15/46 05.02.2003 S 10-12
    Bericht und BeschlEmpf UMW 06.02.2003 Drs 15/2445
    PlPr 15/82 21.02.2003 S 6221-6225
    (ÄndAntr FDP 15/2490 (s. dort))
    Beschl: Annahme in der Fassung der Drs 15/2445
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/73: Redmann, Sandra (SPD) S 5498-5499; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 5499-5501; Scheicht, Jutta (CDU) S 5501-5503; Fröhlich, Irene (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 5503-5505; Harms, Lars (SSW) S 5505-5507; Müller, Klaus Min S 5507-5509
    PlPr 15/82: Tengler, Frauke (CDU) BE S 6221; Redmann, Sandra (SPD) S 6221; Scheicht, Jutta (CDU) S 6222; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 6222-6223; Matthiessen, Detlef (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 6223-6224; Hinrichsen, Silke (SSW) S 6224-6225; Müller, Klaus Min S 6225
     
     
     
     
     ID 01501958 
      Gefahrhundeverordnung 
     Bericht über den bisherigen Vollzug der Landesverordnung zur Abwehr der von Hunden ausgehenden Gefahren (Gefahrhundeverordnung) vom 28.06.2000 
     - Bewährung der Verordnung, notwendige Änderungen, mögliche Vereinheitlichung der Verordnungen der Bundesländer, Bewertung des Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetzes des Bundes; "Beißvorfälle" der letzten zwei Jahre, Schutz vor gefährlichen Hunden durch eine obligatorische Haftpflichtversicherung, Kennzeichnung aller Hunde durch Transponder, zentrales Hunderegister und Wesenstests; Auswirkungen der Gefahrhundeverordnung auf Tierheime - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Auswirkungen der Gefahrhundeverordnung auf die Tierheime, mögliche Zuschüsse des Landes -
  •  
     
     Bericht LRg 11.06.2002 Drs 15/1958 (13 S)
    PlPr 15/68 (neu) 13.09.2002 S 5110-5115
    APr IR 15/63 20.11.2002 S 21
    Bericht und BeschlEmpf IR 26.11.2002 Drs 15/2271
    PlPr 15/75 12.12.2002 S 5680
    Beschl: Kenntnisnahme
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/68: Buß, Klaus Min S 5110-5111; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 5111-5112; Kerssenbrock, Dr. Trutz Graf (CDU) S 5113; Puls, Klaus-Peter (SPD) S 5113; Steenblock, Rainder (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 5114; Hinrichsen, Silke (SSW) S 5115
    PlPr 15/75: Schwalm, Monika (CDU) BE S 5680
     
     
     
     
     ID 01501942 
      Tierschutz 
     Maßnahmen zur Verbesserung des Tierschutzes 
     - Unterstützung der bisherigen Aktivitäten der LRg; Aufforderung der LRg zur Initiative im Bundesrat zur Einführung des Verbandsklagerechts für anerkannte Tierschutzverbände und zum Erlass von Tierhaltungsverordnungen für alle Nutztierarten, Vereinheitlichung des Sachkundenachweises für mit Zoo- oder Zirkustieren arbeitende Personen und für Tiertransporte, Reduzierung von Tierversuchen, Berücksichtigung von Tierschutzkriterien bei der Vergabe des Gütezeichens "Hergestellt und geprüft in Schleswig-Holstein", Unterstützung von durch die Gefahrhundeverordnung belasteten Tierheimen, Vorlage eines Tierschutzberichtes pro Wahlperiode durch die LRg - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Unterstützung von durch die Folgen der Gefahrhundeverordnung belasteten Tierheimen -
  •  
     
     Antr Sandra Redmann SPD, Irene Fröhlich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 06.06.2002 Drs 15/1942
    PlPr 15/73 14.11.2002 S 5498-5509
    (ÄndAntr FDP Drs 15/1975 (s. dort))
    APr UMW 15/46 05.02.2003 S 10-12
    Bericht und BeschlEmpf UMW 06.02.2003 Drs 15/2445
    PlPr 15/82 21.02.2003 S 6221-6225
    (ÄndAntr FDP Drs 15/2490 (s. dort))
    Beschl: Annahme in der Fassung der Drs 15/2445 (mehrheitlich)
     
     
     
     Redner:
    PlPr 15/73: Redmann, Sandra (SPD) S 5498-5499; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 5499-5501; Scheicht, Jutta (CDU) S 5501-5503; Fröhlich, Irene (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 5503-5505; Harms, Lars (SSW) S 5505-5507; Müller, Klaus Min S 5507-5509
    PlPr 15/82: Tengler, Frauke (CDU) BE S 6221; Redmann, Sandra (SPD) S 6221; Scheicht, Jutta (CDU) S 6222; Garg, Dr. Heiner (FDP) S 6222-6223; Matthiessen, Detlef (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) S 6223-6224; Hinrichsen, Silke (SSW) S 6224-6225; Müller, Klaus Min S 6225
     
     
     
     
     ID 01501815 
      Gefahrhundeverordnung 
     Bisheriger Vollzug der Landesverordnung zur Abwehr der von Hunden ausgehenden Gefahren (Gefahrhundeverordnung) vom 28.06.2000 
     - Berichtsantrag; Bewährung der Verordnung, notwendige Änderungen, mögliche Vereinheitlichung der Verordnungen der Bundesländer, Bewertung des Hundeverbringungs- und einfuhrbeschränkungsgesetzes des Bundes; "Beißvorfälle" der letzten zwei Jahre, Schutz vor gefährlichen Hunden durch eine obligatorische Haftpflichtversicherung, Kennzeichnung aller Hunde durch Transponder, zentrales Hunderegister und Wesenstests; Auswirkungen der Gefahrhundeverordnung auf Tierheime - 
     Weitere Themen: 
     
  • Tierheim
    - Auswirkungen der Gefahrhundeverordnung auf die Tierheime, mögliche Zuschüsse des Landes -
  •  
     
     Antr Dr. Heiner Garg FDP 29.04.2002 Drs 15/1815
    PlPr 15/60 15.05.2002 S 4499
    Beschl: Annahme (einstimmig)
     
     
     

      Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 21.09.2020
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
     
     
    Neue Suche   Kurzübersicht   Vollanzeige   Hilfe   Service